Samstag, 17.01.2015

DTM und Mercedes profitieren

Aufnahme in F1-Superlizenz-System

Die DTM wird aller Voraussicht nach in absehbarer Zeit in die Superlizenz-Liste der FIA aufgenommen. Damit können Piloten auch in der DTM Punkte sammeln, um so in der Formel 1 fahrberechtigt zu sein.

Pascal Wehrlein gilt als große Nachwuchshoffnung
© getty
Pascal Wehrlein gilt als große Nachwuchshoffnung

Informationen von "Motorsport-Magazin.com" zufolge ist die Änderung auf der FIA-Liste zur schon zur Einführung in der Saison 2016 geplant. Alle Piloten müssen dann in den drei Jahren unmittelbar vor ihrer Bewerbung um den Formel-1-Führerschein mindestens 40 Punkte in einer der Qualifikationsserien sammeln.

Die verschärften Bedingungen wurden nach dem Formel-1-Beitritt des erst 17-jährigen Max Verstappen ins Leben gerufen. So wird ab dem 1. Januar 2016 auch ein Mindestalter (18 Jahre) sowie der Besitz des jeweils nationalen Führerschein vorausgesetzt. Darüber hinaus gibt es neben den Qualifikationspunkten eine theoretische Prüfung zum Sportlichen Reglement.

Die DTM war bisher vom Punktesystem ausgeschlossen, doch die Gespräche zwischen dem Deutschen Motor Sport Bund und der FIA laufen offenbar gut. Für die Aufnahme der deutschen Rennserie spricht etwa, dass Paul Di Resta erfolgreich den Sprung in die Königsklasse schaffte.

Zudem dürfte sich Mercedes freuen, bildet der Stuttgarter Konzern doch aktuell Pascal Wehrlein in der DTM aus. Der junge Deutsche ist zudem als Testfahrer für die Silberpfeile unterwegs.

Get Adobe Flash player

Genaue Vorgaben nicht bekannt

Die genauen Kriterien, um auf der Superlizenz-Liste zu landen, wurden von der FIA zwar nicht veröffentlicht, Ex-DTM-Meister Manuel Reuter betonte aber: "Es ist ein Trugschluss, dass man die Qualifikation für die Formel 1 nur in einem Formelauto erwerben kann. Ein wesentlicher Aspekt auf dem Weg dorthin ist die allgemeine Ausbildung im Motorsport, etwa die Zusammenarbeit mit den Ingenieuren."

Da es keine bekannten Kriterien gibt, und auch die Serien untereinander unterschiedlich viele Quali-Punkte bringen, behält sich die FIA zudem auch Änderungen vor. Der Verband erklärte: "Wir haben einen robusten Rahmen für die Bedingungen der Qualifikation geschaffen. Was das Punktesystem selbst angeht, ist es effektiv nur natürlich, dass von Jahr zu Jahr ein paar Anpassungen vorgenommen werden."

Adrian Franke

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.