DTM: Ehemaliger Formel-1-Pilot zu Mercedes

Russe Petrow bekommt Cockpit

SID
Freitag, 28.02.2014 | 11:06 Uhr
Vitali Petrow ist der erste Russe in der DTM
© getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Live
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Mercedes hat den früheren Formel-1-Piloten Witali Petrow für die kommende DTM-Saison verpflichtet. Das gaben der Automobilhersteller und der 29-jährige Russe am Freitag im Gebäude des russischen Fernsehsenders Russia 2 bekannt. Petrow ist der erste russische Fahrer in der DTM.

"Die DTM ist eine großartige Rennserie, und ich bin sehr glücklich, dass mir Mercedes-Benz die Chance gibt, mich in der DTM mit den besten Tourenwagen-Fahrern der Welt zu messen", sagte Petrow: "Mir ist bewusst, dass eine steile Lernkurve vor mir liegt, aber ich liebe Herausforderungen und stelle mich dieser gerne."

Petrow wird am 4. Mai beim Saisonauftakt in Hockenheim sein Debüt im Mercedes AMG C-Coupé geben, genau 100 Tage nach seinen Testfahrten mit dem DTM-Boliden im portugiesischen Portimao. Im vergangenen Jahr war Petrow bereits ein Mercedes-Benz DTM-Renntaxi beim Moskau City Race rund um den Roten Platz und bei der DTM-Premiere auf dem Moskau Raceway gefahren.

Petrow wurde in der Saison 2009 Vizemeister in der GP2 und stieg im Jahr darauf mit Renault in die Formel 1 auf. Dort fuhr er zwischen 2010 und 2012 57 Grands Prix für Renault, Lotus und Caterham. In seinen drei Jahren in der Königsklasse sammelte Petrow insgesamt 64 WM-Punkte.

Die DTM-Saison im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung