Neuer Fahrer für die kommende DTM-Saison gesucht

BMW testet da Costa

SID
Sonntag, 01.12.2013 | 22:14 Uhr
Seit 2012 tritt da Costa in der Formel Renault 3.5 an
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

MW schickt in der Vorbereitung auf die neue DTM-Saison ein vielversprechendes Talent des internationalen Motorsports auf die Strecke. Der von Red Bull geförderte Portugiese António Félix da Costa kommt noch bis Donnerstag in einem umfangreichen Testprogramm in Jerez zum Einsatz.

Das teilte BMW am Wochenende mit. Auch der Heidelberger Jens Klingmann (23), 2007 Meister der Formel BMW, wird in Spanien DTM-Luft schnuppern.

Da Costa, der schon mehrfach Testfahrten für Sebastian Vettels Formel-1-Rennstall absolviert hat, nahm 2012 und 2013 für Red Bull Racing am Young Driver Test der Formel 1 teil und überzeugte dort mit guten Leistungen. Zuletzt galt er auch als Kandidat auf die Nachfolge von Vettels neuem Teamkollegen Daniel Ricciardo (Australien) beim Schwesterteam Toro Rosso.

Letztlich machte jedoch der 19 Jahre alte Russe Daniil Kwjat das Rennen. In diesem Jahr holte da Costa in der Formel Renault 3.5 für Arden Caterham den dritten Gesamtrang.

Die DTM-Saison im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung