Wechsel innerhalb der DTM

Jamie Green wechselt von Mercedes zu Audi

SID
Montag, 10.12.2012 | 13:48 Uhr
Jamie Green will künftig mit Audi Titel gewinnen
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Der britische Rennfahrer Jamie Green wechselt innerhalb des Deutschen Tourenwagen Masters von Mercedes zu Audi. "Ich habe meinem bisherigen Arbeitgeber sehr viel zu verdanken, und der Wechsel ist mir nach so vielen gemeinsamen Jahren ganz sicher nicht leicht gefallen", sagte Green laut einer Audi-Mitteilung vom Montag.

In der DTM fährt der in Monaco lebende Familienvater seit 2005 und war in den acht Jahren bei Mercedes zweimal Vierter und in der vergangenen Saison Dritter der Fahrerwertung. Green hat bislang acht DTM-Siege auf dem Konto, vier davon auf dem Norisring.

"Jamie sucht jetzt eine neue Herausforderung, was er mit uns abgestimmt hat, was wir akzeptieren und wozu wir Jamie Green Glück und Erfolg wünschen", sagte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug.

Nach dem Abschied von David Coulthard und Susie Wolff sind beim schwäbischen Rennstall nun drei Cockpits für die kommende Saison zu vergeben. Ob Ralf Schumacher weiter in der DTM fährt, ist zudem noch unklar. Bestätigt hat Mercedes bislang die weitere Zusammenarbeit mit dem Meisterschaftszweiten Gary Paffett und Roberto Merhi.

Die DTM-Ergebnisse 2012 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung