Sonntag, 22.04.2012

Neue Ära mit Rückkehrer BMW

Spektakuläre DTM-Präsentation

Vorhang auf für die neue Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft: Eine Woche vor dem Saisonstart sind die Fahrer, Teams und Rennautos am Sonntag mit einem großen Spektakel vor dem Kurhaus in Wiesbaden vorgestellt worden.

Vor dem Kurhaus in Wiesbaden wurden die neuen DTM-Teams vorgestellt
© Getty
Vor dem Kurhaus in Wiesbaden wurden die neuen DTM-Teams vorgestellt

Für die DTM beginnt 2012 eine neue Ära. Erstmals seit sechs Jahren sind wieder drei Automobilhersteller dabei. Neben Audi und Mercedes kehrt BMW nach 20 Jahren DTM-Pause in die populärste Tourenwagenserie Europas zurück.

"Ich hatte die vielen Fragen nach einem dritten Hersteller satt. Dass sich nun in BMW noch ein weiterer Premiumhersteller dem Wettbewerb stellt, macht mich stolz", sagte DTM-Boss Hans Werner Aufrecht, der sich auf spannende Rennen freut: "Uns ist insgesamt ein großer Schritt nach vorne gelungen. Wir wollten Fahrzeuge, die alle Zuschauer begeistern. Und die Coupes sind Autos, die Spaß machen - hier ist etwas Tolles entstanden."

Rekord für Auftaktrennen in Hockenheim

Eröffnet wird die Saison am kommenden Sonntag (29. April) auf dem Hockenheimring. 55.000 Karten sind bislang abgesetzt worden, so viel wie noch nie im Vorverkauf für dieses Rennen in den 24 Jahren zuvor. Insgesamt zehn Meisterschaftsläufe stehen 2012 auf dem Programm, dazu kommt noch das Show-Rennen im Münchner Olympia-Stadion.

Titelverteidiger ist Martin Tomczyk (Rosenheim), der von Audi zu BMW gewechselt ist. Die bekanntesten Fahrer hat Mercedes unter Vertrag: Die beiden ehemaligen Formel-1-Stars Ralf Schumacher und David Coulthard.

BMW noch zurückhaltend

Bei BMW werden vor dem Comeback keine großen Töne gespuckt. "Ich bezeichne uns als ambitionierten Neuling. Wir werden versuchen, in unserem Lehrjahr die kleinen Rückstände auf unsere Konkurrenten so schnell wie möglich aufzuholen", erklärte BMW-Motorsportdirektor Jens Marquardt.

Neu ist das Punktesystem in diesem Jahr, das die DTM von der Formel 1 übernommen hat. Künftig erhalten die besten zehn Fahrer (bisher acht) eines Rennens Zähler: 25 - 18 - 15 - 12 - 10 - 8 - 6 - 4 - 2 - 1.

"Ich wünsche allen Beteiligten eine spannende Saison und das noch mehr Zuschauer an die Rennstrecken strömen", sagte Wiesbadens Oberbürgermeister Helmut Müller bei seiner "DTM-Ansprache" am Sonntag.

Die DTM-Termine 2012

Paris Hilton: Das Party-Girl beim Motorradrennen
Hotel-Erbin und Party-Girl Paris Hilton stattete ihrem Motorrad-Team SuperMartxe VIP by Paris Hilton am Rande des Katalonien-GP einen Besuch ab
© Getty
1/10
Hotel-Erbin und Party-Girl Paris Hilton stattete ihrem Motorrad-Team SuperMartxe VIP by Paris Hilton am Rande des Katalonien-GP einen Besuch ab
/de/sport/diashows/1106/Motorsport/paris-hilton-beim-motorrad-rennen/paris-hilton-sexy-motorrad-team-supermartxe-vip-byparis-hilton-125-ccm-klasse-sergio-gadea-maverick-vinales.html
In der Startaufstellung löste sie einen riesengroßen Presse-Auflauf aus
© Getty
2/10
In der Startaufstellung löste sie einen riesengroßen Presse-Auflauf aus
/de/sport/diashows/1106/Motorsport/paris-hilton-beim-motorrad-rennen/paris-hilton-sexy-motorrad-team-supermartxe-vip-byparis-hilton-125-ccm-klasse-sergio-gadea-maverick-vinales,seite=2.html
Shake-Hands mit einem ihrer Piloten: Maverick Vinales
© Getty
3/10
Shake-Hands mit einem ihrer Piloten: Maverick Vinales
/de/sport/diashows/1106/Motorsport/paris-hilton-beim-motorrad-rennen/paris-hilton-sexy-motorrad-team-supermartxe-vip-byparis-hilton-125-ccm-klasse-sergio-gadea-maverick-vinales,seite=3.html
Auch direkt vor dem Rennen kam Glücksbringer Paris Hilton noch einmal vorbei. Und es sollte sich lohnen: Der 16-jährige Rookie fuhr am Ende auf Platz zwei
© Getty
4/10
Auch direkt vor dem Rennen kam Glücksbringer Paris Hilton noch einmal vorbei. Und es sollte sich lohnen: Der 16-jährige Rookie fuhr am Ende auf Platz zwei
/de/sport/diashows/1106/Motorsport/paris-hilton-beim-motorrad-rennen/paris-hilton-sexy-motorrad-team-supermartxe-vip-byparis-hilton-125-ccm-klasse-sergio-gadea-maverick-vinales,seite=4.html
Da durfte auch die Team-Besitzerin an der Boxenmauer jubeln
© Getty
5/10
Da durfte auch die Team-Besitzerin an der Boxenmauer jubeln
/de/sport/diashows/1106/Motorsport/paris-hilton-beim-motorrad-rennen/paris-hilton-sexy-motorrad-team-supermartxe-vip-byparis-hilton-125-ccm-klasse-sergio-gadea-maverick-vinales,seite=5.html
Bereits bei der Präsentation ihres Teams im Dezember in Madrid hatte die Hotel-Erbin eine gute Figur gemacht. Die Grid-Girls sollten sich warm anziehen
© Getty
6/10
Bereits bei der Präsentation ihres Teams im Dezember in Madrid hatte die Hotel-Erbin eine gute Figur gemacht. Die Grid-Girls sollten sich warm anziehen
/de/sport/diashows/1106/Motorsport/paris-hilton-beim-motorrad-rennen/paris-hilton-sexy-motorrad-team-supermartxe-vip-byparis-hilton-125-ccm-klasse-sergio-gadea-maverick-vinales,seite=6.html
Das It-Girl will ihre Popularität als Zugpferd für den Rennsport nutzen
© Getty
7/10
Das It-Girl will ihre Popularität als Zugpferd für den Rennsport nutzen
/de/sport/diashows/1106/Motorsport/paris-hilton-beim-motorrad-rennen/paris-hilton-sexy-motorrad-team-supermartxe-vip-byparis-hilton-125-ccm-klasse-sergio-gadea-maverick-vinales,seite=7.html
Selbst Dirk Raudies, der 1993 letzter deutscher Motorrad-Champion wurde, sagte in einem Interview mit "Welt Online": "Paris Hilton ist gut für die Motorrad-WM"
© Getty
8/10
Selbst Dirk Raudies, der 1993 letzter deutscher Motorrad-Champion wurde, sagte in einem Interview mit "Welt Online": "Paris Hilton ist gut für die Motorrad-WM"
/de/sport/diashows/1106/Motorsport/paris-hilton-beim-motorrad-rennen/paris-hilton-sexy-motorrad-team-supermartxe-vip-byparis-hilton-125-ccm-klasse-sergio-gadea-maverick-vinales,seite=8.html
Hiltons Ziel: Nicht weniger als der WM-Titel soll her
© Getty
9/10
Hiltons Ziel: Nicht weniger als der WM-Titel soll her
/de/sport/diashows/1106/Motorsport/paris-hilton-beim-motorrad-rennen/paris-hilton-sexy-motorrad-team-supermartxe-vip-byparis-hilton-125-ccm-klasse-sergio-gadea-maverick-vinales,seite=9.html
Aktuell können ihre spanischen Piloten Sergio Gadea (l., WM-Rang sieben) und Maverick Vinales (WM-Rang vier) die Erwartungen noch nicht komplett erfüllen
© Getty
10/10
Aktuell können ihre spanischen Piloten Sergio Gadea (l., WM-Rang sieben) und Maverick Vinales (WM-Rang vier) die Erwartungen noch nicht komplett erfüllen
/de/sport/diashows/1106/Motorsport/paris-hilton-beim-motorrad-rennen/paris-hilton-sexy-motorrad-team-supermartxe-vip-byparis-hilton-125-ccm-klasse-sergio-gadea-maverick-vinales,seite=10.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.