Motorsport

IndyCar - Indy 500 im LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX
Beim Indy 500 ging es richtig zur Sache.

Auf dem über vier Kilometer langen Indianapolis Motor Speedway stieg eines der traditionsreichsten und wichtigsten Autorennen der Welt. Das Rennen könnt ihr hier bei SPOX nochmal im LIVE-TICKER Nachlesen.

Du willst IndyCar, Rallye und die MotoGP live sehen? Dann hole dir jetzt den DAZN-Testmonat und verfolge das komplette Programm kostenlos!

Simon Pagenaud gewinnt als erster Franzose überhaupt das Indy 500. Der Chevy-Fahrer setzt sich in einem unglaublichen Finish gegen Alexander Rossi durch. Nach einer langen Unterbrechung nach einem Monster-Crash lieferten sich die beiden in den letzten zehn Runden vor dem Ende ein unglaubliches Finish. Der Franzose behielt das bessere Ende für sich. Takuma Sato beendete das Rennen als Dritter.

Indy 500 im LIVE-TICKER: Pagenaud gewinnt in furiosem Finish!

200/200: Pagenaud gewinnt! Was für ein Finish! Der Franzose knackt Rossi in einem furiosen Finale. Am Ende sind es die Verteidigungsvarianten, die den Unterschied machen. Pagenaud hat sich den Sieg sowas von verdient!

199/200: Pagenaud geht wieder vorbei! Das ist der Wahnsinn. Ab in die letzte Runde!

198/200: Rossi packt ihn! Der Amerikaner holt sich Pagenaud zwei Runden vor Ende und spürt die kalte Milch schon auf seinen Lippen. Doch Pagenaud hat das noch nicht aufgegeben.

195/200: Pagenaud hat seine Verteidigungstaktik gefunden. Der Franzose zieht nach der Kurve immer wieder schnell nach unten. Aktuell sieht das gut aus bei Pagenaud.

190/200: Der absolute Wahnsinn! Rossi schnappt sich Pagenaud nur eine Runde später wieder. Doch das wars noch lange nicht! Pagenaud kommt nochmals zurück und schnappt sich Rossi wieder. Dahinter springt Sato wieder auf drei. Wo kommt Sato plötzlich her?!

187/200: Wahnsinn beim Restart! Pagenaud schnappt sich Rossi und dahinter schnappt sich Sato gleich zwei um auf drei zu springen. In der nächsten Runde wird der Japaner von Newgarden kassiert.183/200: Die Teams sind wieder auf der Strecke. Einige sind für den letzten Service nochmal in die Gasse. Gleich geht es nochmal in einen aggressiven Sprint beim Restart.

Indy 500 im LIVE-TICKER: Monster-Crash und Rennunterbrechung

180/200: Nun zur Auflösung des Crashs: Graham Rahal versuchte Sebastian Bourdais zu Überholen. Rahal schien schon vorbei als Bourdais doch noch die Tür zumacht. Die beiden kollidieren und fliegen in die Mauer. Als es mit den kaputten Boliden zurück auf die Strecke geht fahren gleich mehrere Fahrer in die wehrlosen Rahal und Bourdais. Wir haben rote Flaggen. Alle Fahrer sind in der Box. Die Strecke wird gereinigt.

177/200: Jetzt geht es Schlag auf Schlag! Rossi hat tatsächlich genügend Power um vorbei an Pagenaud an die Spitze zu gehen. Ein Top-Manöver. Nur Augenblicke später gibt es einen Mega-Crash zwischen mehreren Fahrern.

174/200: Die Spitzengruppe war nun beim Service. Pagenaud hält über sechs Sekunden Vorsprung auf Pagenaud. Rossi scheint jedoch aufzuschließen. Dahinter kommen Carpenter und Newgarden.

168/200: Pagenaud geht jetzt an Newgarden vorbei und schnappt sich noch einmal ein paar Längen, bevor er als erster der Gruppe in die Box geht. Rossi kommt ebenfalls, steht aber nur halb so lang beim Service. Rossi kommt hinter Pagenaud und vor Newgarden raus. Newgarden wird dahinter von Carpenter kassiert und fährt daraufhin selbst in die Gasse.

163/200: Rossi schnappt sich auch Daly und geht an die Vier. Pagenauds Druck auf Newgarden wird vorne größer. Er scheint aber aus taktischen Beweggründen nicht an greifen zu wollen.

158/200: Jetzt bringt sich Rossi so langsam wieder in Schlagdistanz. Der Kalifornier schnappt sich Bourdais und scheint wieder stärker zu werden.

151/200: Welch ein packender Restart! Rossi verliert zunächst ein paar Plätze. Vorne schien Pagenaud wieder alles zu kontrollieren. Dann überholt Josef Newgarden aber Ed Carpenter und nimmt eine Menge Speed mit. Eine Runde später ist es tatsächlich der erste Führungswechsel auf der Strecke. Newgarden schnappt sich Carpenter.

147/200: In derselben Runde, in der Rossi in der Box war, schmeißt Marcus Ericsson das Auto in der Boxeneinfahrt in die Bande. Unglaubliche Szene und natürlich kommt Gelb. Das ist nun ein großer Vorteil für diejenigen, die bereits vor dem Ereignis an der Box waren. Sehr viel spricht in diesem Rennen für Pagenaud. Für den Franzosen scheint es einer dieser Tage zu sein.

Indy 500 im LIVE-TICKER: Rossi verliert Siegchance in der Box

146/200: Vor dem Re-Start noch die Top Ten im Überblick: 1. Pagenaud, 2. Carpenter, 3. Newgarden, 4. Bourdais, 5. Rossi, 6. Daly, 7. Hunter-Reay, 8. Rahal, 9. Dixon, 10. Rosenqvist.

136/200: Rossi kommt rundenlang nicht an Castroneves vorbei, doch kommt der Kalifornier nicht an die Box. Die Andretti-Crew holt den Fahrer erst sieben Runden später als Pagenaud rein. UND DANN DAS! Der Tankstutzen klemmt und Rossi verliert extrem viel Zeit. Das könnte es gewesen sein.

129/200: Pagenaud kommt rein! Und das nach nur 30 Minuten mit der Tankfüllung. Der Stop sah wieder gut aus. Abwarten wann Rossi reinkommt.

125/200: Rossi bleibt weiterhin in Lauerstellung, kommt aber nicht entscheidend in eine Situation, in der er auf der Gerade attackieren kann. Pagenaud scheint die Situation unter Kontrolle zu haben. Probiert man es diesmal über einen Undercut?

112/200: Wow! Rossi greift plötzlich an zwei liegend Simon Pagenaud an. Das haben die Kameras nicht eingefangen, wie er sich da an Bourdais, Newgarden und Carpenter vorbeigebracht hat.

106/200: Wichtige Phase des Rennens. Alexander Rossi blieb doch einige Runden länger draußen und ist zuvor richtig hohes Tempo gegangen. Pagenaud, Carpenter und Newgarden gehen vorbei. Und auch Bourdais schafft es mit dem Tempoüberschuss auf der Gerade.

102/200: Der Stop allerdings geht in die Hose! Ed Carpenters Crew patzt hinten rechts, wo der Reifen klemmt. Carpenter kommt ganze zehn Sekunden hinter Pagenaud auf das Feld. Alexander Rossi führt das Rennen jetzt an.

100/200: Simon Pagenaud mit dem nächsten tollen Stop und Ed Carpenter, der seinen Rückstand in den letzten Runde konstant bei unter einer Sekunde hielt, muss jetzt das Tempo anziehen. Doch bleibt Carpenter für nur eine Runde länger draußen. Ob das gereicht hat?

91/200: Alexander Rossi hat sich inzwischen an Sebastien Bourdais vorbeigesetzt. Rossi liegt nun auf Platz vier.

83/200: Nach dem Restart kann Carpenter richtig gut Druck auf Pagenaud aufbauen. Dahinter kann niemand mithalten, jedoch ist das Duell in den nächsten Runden definitiv im Auge zu behalten.

75/200: Jordan King hat derweil für eine unschöne Szene gesorgt. In der Boxengasse ist verlor der Honda-Pilot die Kontrolle über den Boliden und rutschte in einen für einen Wechsel bereitsgestellten Reifen. Dieser traf einen Mechaniker, der sich dabei offensichtlich verletzte.

Indy 500 im LIVE-TICKER: Kaiser fliegt in die Mauer!

CRASH! Kyle Kaiser fliegt ab! Derjenige, der Fernando Alonso im Qualyfing ausgeknocked hat, kommt auf die schmutzige Linie und verliert sein Heck. Kaiser fliegt in die Bande und das ist der größere Crash des Rennens. Wir haben eine Gelb-Phase.

69/200: Power begeht einen sehr schwer zu erklärenden Fehler, als er beim Stop zu weit ausrollen lässt und über das Schlagschrauber-Kabel fährt.

65/200: Pagenaud jetzt für die zweite Ethanol-Ladung in der Box. Auch der zweite Stop sah souverän aus. Carpenter übernimmt vorübergehend die Spitzenposition. 62/200: Eine Gelbphase gab es deshalb übrigens nicht. Eine solche hatten wir lange nicht mehr. Ähnlich sah es mit den Führungswechseln in der Spitzengruppe aus. Jetzt bekommt aber Power Probleme. An zwei liegend wurde er von Carpenter locker überholt. Power fällt zurück und muss sich jetzt auch gegen Newgarden verteidigen.

56/200: Ein Viertel des Rennens ist rum und Ben Hanley scheidet voraussichtlich mit einem Antriebsproblem aus. Die DragonSpeed-Crew hatte sich etwas überraschend für das Rennen qualifiziert. Jetzt ist das Abenteuer frühzeitig vorüber.

43/200: Inzwischen waren alle Fahrer an der Box und dementsprechend ist Pagenaud wieder vorne. Und das mit gehörigen Vorsprung. Probleme gab es derweil bei Takuma Sato. Der Japaner musste unplanmäßig an die Box. Castroneves hat derweil eine Drive-Through-Strafe absolviert.

37/200: James Davison mit Problemen. Der Australier hat sich gedreht, weil Castroneves ihm da in der Box hinten reinfährt. Ganz bitter, denn Davison hat ein tolles Rennen gefahren.

Indy 500 im LIVE-TICKER: Führungswechsel nach Pagenaud-Boxenstop

35/200: Pagenaud kommt an die Box und muss die Feldspitze Power überlassen. Der kommt zwei Runden später an die Box. Nun ist Carpenter vorne. Pagenaud reiht sich an Position 17 ein.

28/200: Pagenaud kontrolliert das Rennen weiter nach Belieben. Die Ausreißer-Gruppe bleibt im Single-File.

19/200: Inzwischen ist klar, warum Hertas Rennen schon frühzeitig beendet ist. Der 19-Jährige bestätigte die Vermutung der Getriebeprobleme. Der Wagen steckte im fünften Gang fest.

11/200: Es geht wieder los. Marco Andretti, Sage Karam und Felix Rosenqvist haben die Gelb-Phase für einen Boxen-Stop genutzt. Vorne können sich Pagenaud, Power, Carpenter, und Pigot nach dem Restart etwas absetzen.

6/200: Ganz bittere Nachrichten für Colton Herta. Offenbar hat seine Honda ein Getriebeschaden. Für den Mann es Kalifornien ist das Rennen früh beendet. Gelbe Fahnen auf der gesamten Strecke.

4/200: Newgarden mit dem ersten wichtigen 3 wide in diesem Rennen. Mit seinem Chevy setzt er sich auf Platz 5.

Start: Pagenaud bleibt beim Start vorne, muss sich aber hart gegen Carpenter verteidigen. Wir sind ohne Crash ausgekommen. In den hinteren Reihen gibt es schon einige Überholmannöver.

Indy 500 heute im LIVE-TICKER

Vor Beginn: Die Strecke ist noch etwas feucht vom Regen, der im Laufe des Tages immer wieder aufgetreten ist. Sollte dieser wieder kommen, wird das das bestimmende Thema des Rennens sein.

Vor Beginn: Matt Damon und Christian Bale halten übrigens die Grünen Fahnen in ihren Händen. Das Schwenken dieser signalisiert den Start in das Rennen.

Vor Beginn: "Back Home again Indiana" hieß es soeben in Indianapolis und damit steigen wir Live in das Geschehen ein. Die Boliden wurden soeben von den Mechanikern in Bewegung gesetzt. Die Dreier-Reihen fahren Richtung Start-Ziel-Gerade.

Vor Beginn: Besser als beim zweimaligen Formel-1-Weltmeister lief es für Simon Pagenaud, der im Penske-Chevrolet von der Pole aus losfahren wird. Er ist übrigens der erste Franzose, dem dieses Kunststück gelang.

Vor Beginn: Ohne Fernando Alonso findet das heutige Rennen statt. Grund? Er war in der Qualifikation zu langsam.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum Liveticker. Rennstart ist um 18.45 Uhr.

Indy 500 2019: Übertragung im TV und Livestream

Der Streamingdienst DAZN überträgt die komplette IndyCar-Saison 2019 live und exklusiv. So könnt ihr auch das 103. Indy 500 im Livestream zu sehen. Um 18.45 Uhr geht DAZN mit folgendem Personal auf Sendung:

  • Kommentatoren: Guido Hüsgen und Heiko Stritzke

Neben der IndyCar-Saison könnt ihr bei DAZN im Motorsportbereich darüber hinaus die Rallye-Weltmeisterschaft und MotoGP sehen.

Außerdem hat DAZN unter anderem Spitzenfußball mit der UEFA Champions League und UEFA Europa League sowie andere Sportarten wie Basketball, American Football, Tennis, Boxen und Darts im Programm. Und das alles für nur 9,99 Euro im Monat.

Im Free-TV wird das Indy 500 nicht übertragen.

Indy 500 ohne Fernando Alonso: Die Teilnehmer im Überblick

  • Insgesamt sind 33 Autos bzw. Fahrer(-Kombinationen) gemeldet. Diese sind:
AutonummerFahrerTeam
2Josef NewgardenTeam Penske
3Helio CastronevesTeam Penske
4Matheus LeistA.J. Foyt Enterprises
5James HinchcliffeArrow Schmidt Peterson Motorsports
7Marcus EricssonArrow Schmidt Peterson Motorsports
9Scott DixonChip Ganassi Racing
10Felix RosenqvistChip Ganassi Racing
12Will PowerTeam Penske
14Tony KanaanA.J. Foyt Enterprises
15Graham RahalRahal Letterman Lanigan Racing
18Sebastien BourdaisDale Coyne Racing
19Santino FerrucciDale Coyne Racing
20Ed CarpenterEd Carpenter Racing
21Spencer PigotEd Carpenter Racing
22Simon PagenaudTeam Penske
23Charlie KimballCarlin
24Sage KaramDreyer & Reinbold Racing
25Conor DalyAndretti Autosport
26Zach VeachAndretti Autosport
27Alexander RossiAndretti Autosport
28Ryan Hunter-ReayAndretti Autosport
30Takuma SatoRahal Letterman Lanigan Racing
32Kyle KaiserJuncos Racing
33James DavisonDale Coyne Racing
39Pippa MannClauson-Marshall Racing
42Jordan KingRahal Letterman Lanigan Racing
48JR HildebrandDreyer & Reinbold Racing
60Jack HarveyMeyer Shank Racing
63Ed JonesEd Carpenter Racing
77TBAArrow Schmidt Peterson Motorsports
81Ben HanleyDragonSpeed
88Colton HertaHarding Steinbrenner Racing
98Marco AndrettiAndretti Herta
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung