Motorsport

Auer: Starter beim ADAC GT Masters

SID
Lucas Auer durfte auf dem Hunagroring für Force India Formel-1-Autos testen
© getty

DTM-Fahrer Lucas Auer wird am Wochenende erneut im ADAC GT Masters starten.

Der 22-jährige Österreicher, der unter der Woche seinen ersten Formel-1-Test für Force India absolviert, steigt am Nürburgring (4. bis 6. August) zum zweiten Mal in dieser Saison in einen Mercedes-AMG GT3 des Teams BWT Mücke Motorsport. Auer nimmt an der Seite von Sebastian Asch (Ammerbuch) an den Saisonrennen neun und zehn teil.

Auer, der Neffe des DTM-Chefs Gerhard Berger, hatte sein Debüt im ADAC GT Masters im Juni am Red Bull Ring in Österreich gegeben. Dort fuhr er auf Anhieb aufs Podium. In der DTM belegt der Mercedes-Pilot derzeit den dritten Rang.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung