Rallye: Alessandro Pepe nach Unfall in San Marino gestorben

Tödlicher Unfall bei Rallye in San Marino

SID
Sonntag, 18.06.2017 | 23:15 Uhr
Im Krankenhaus erlag Pilot Alessandro Pepe (hier nicht im Bild) seinen Verletzungen
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Bei einer Rallye in San Marino ist es am Sonntag zu einem tödlichen Unfall gekommen. Der italienische Pilot Alessandro Pepe, der am Steuer eines Autobianchi A112 Abarth saß, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Mauer eines Hauses, berichteten italienische Medien.

Der aus Rimini stammende Fahrer wurde ins Krankenhaus von San Marino eingeliefert, dort erlag er seinen Verletzungen. Der Co-Pilot wurde ebenfalls verletzt. Das Rennen wurde abgesagt.

Bei einer Rallye in Turin war am 27. Mai bei einem Unfall ein sechsjähriges Kind getötet worden. Ein Fahrer hatte die Kontrolle über seinen Boliden verloren und war in eine Zuschauermenge gerast.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung