Rallye: Toyota 2017 mit neuem Fahrer

Toyota stellt Hänninen als Fahrer vor

Von SPOX
Dienstag, 18.10.2016 | 17:00 Uhr
Juho Hänninen fährt ab kommender Saison für Toyota
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Das Toyota Gazoo Racing Team hat seinen ersten Fahrer für die World Rally Championship 2017 bekannt gegeben. Juho Hänninen wird vom Test- zum Werksfahrer befördert.

Toyota-Teamchef Tommi Mäkinen denkt, dass sein Landsmann für dieses Amt qualifiziert ist: "Er bringt viel Erfahrung aus der Rallye-Weltmeisterschaft mit. Ich bin mir sicher, dass er das Auto am besten kennt, schließlich war er von Anfang an dabei. Daher ist er der ideale Fahrer für mich."

Auch Hänninen selbst gibt sich motiviert: "Die Arbeit in einem echten Werksteam mit einem solchen Potenzial ist eine große Chance für mich. Ich arbeite seit Beginn der Entwicklung mit dem Team zusammen. Die Arbeit im echten Wettbewerb ist so für spannender für mich."

Das Engagement gilt vorerst nur für das Jahr 2017, allerdings besteht die Option auf einen längeren Verbleib.

Hänninen gilt als äußerst erfahren. 2010 gewann er die Intercontinental Rally Challenge und holte sich 2012 den Titel der Rallye-Europameisterschaft.

Wer als zweiter Fahrer für Toyota an den Start geht, wollte Mäkinen noch nicht verraten.

Alle Infos zur Rallye-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung