WRC: Sven Smeets übernimmt Leitung bei VW

Volkswagen: Smeets folgt auf Capito

SID
Montag, 29.08.2016 | 22:04 Uhr
Sven Smeets übernimmt bei VW
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Nach dem Wechsel von Jost Capito (57) in die Formel 1 hat Volkswagen den Posten des Motorsport-Direktors neu besetzt. Der Belgier Sven Smeets (44) übernimmt ab September die Leitung und verantwortet in dieser Funktion unter anderem das Spitzensport-Engagement der Wolfsburger in der Rallye-Weltmeisterschaft WRC.

Das teilte VW am Montag mit.

Smeets ist bereits seit 2012 für Volkswagen tätig. Zunächst fungierte er als Teammanager in der WRC, in diesem Sommer übernahm er dann die Funktion des Sportlichen Leiters. Der Siegerländer Capito verlässt VW nach viereinhalb gemeinsamen Jahren sowie drei Fahrer- und Hersteller-Titeln in der Rallye-WM. Ab dem 1. September nimmt er seine Arbeit als Geschäftsführer beim Traditions-Rennstall McLaren in der Formel 1 auf.

"Wir sind davon überzeugt, dass wir mit Sven Smeets und der gesamten Geschäftsführung unsere Erfolgsgeschichte in der Rallye-WM fortschreiben und unser Motorsport-Engagement strategisch weiterentwickeln werden", sagte Frank Welsch, Mitglied des Markenvorstands Volkswagen PKW: "Gleichzeitig gilt Jost Capito unser Dank, unter dessen Leitung Volkswagen mit dem Polo in den drei zurückliegenden Jahren alle Titel in der Rallye-WM gewonnen hat."

Alles zum Motorsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung