Mick Schumacher wird Zweiter

SID
Sonntag, 24.07.2016 | 14:29 Uhr
Mick Schumacher verpasste seinen vierten Sieg nur knapp
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Mick Schumacher muss in der Formel 4 weiter auf seinen vierten Saisonsieg warten. Der Sohn von Michael Schumacher wurde zum Abschluss des fünften Rennwochenendes der Formel-Nachwuchsserie in Spielberg Zweiter hinter dem Finnen Simo Laaksonen.

In den vorherigen zwei Rennen auf dem Red Bull Ring war Schumacher Sechster und Elfter geworden, seinen bislang letzten Sieg feierte er Anfang Juni auf dem Lausitzring.

In der Gesamtwertung bleibt Schumacher junior Zweiter. Der 17-Jährige, der in seiner zweiten Saison für das italienische Prema Powerteam sowohl in der deutschen als auch in der italienischen Formel 4 fährt, hat 208 Punkte auf dem Konto und liegt damit 46 Zähler hinter Spitzenreiter Joey Mawson (254).

Aufholjagd von Startposition fünf

Der Australier vom niederländischen Rennstall Van Amersfoort Racing wurde am Sonntagmittag Dritter, am Morgen hatte er seinen sechsten Saisonsieg gefeiert und Schumacher damit weiter unter Druck gesetzt.

Der von Rang fünf gestartete Schumacher schloss nach einigen Überholmanövern schnell zu Pole-Setter Laaksonen auf. Doch der Finne, der seinen ersten Saisonsieg feierte, wehrte die Attacken des 17-Jährigen immer wieder ab. Auch zwei Safety-Car-Phasen konnte Mick Schumacher nicht entscheidend nutzen, während sich Mawson von Rang sieben bis aufs Podium arbeitete.

Für die Piloten der ADAC Formel 4 geht es bereits in zwei Wochen weiter. Vom 5. bis 7. August stehen auf dem Nürburgring die Saisonrennen 16 bis 18 an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung