Carl Haas ist tot

SID
Freitag, 08.07.2016 | 12:17 Uhr
Carl Haas bejubelte im vergangenen September den Champ-Car-Sieg seines Teams in Las Vegas
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3

Der legendäre US-amerikanische Motorsport-Teamchef Carl Haas ist im Alter von 86 Jahren gestorben.

Mit dem Newman-Haas-Team, das er gemeinsam mit dem 2008 verstorbenen Hollywood-Star Paul Newman lange Jahre führte, eilte der US-Amerikaner am Kommandostand vor allem in der Indy-Car-Serie von Sieg zu Sieg.

Als Teamchef feierte Hass in verschiedenen US-Rennsportserien insgesamt 16 Meisterschaften und 140 Rennsiege. In den Jahren 1985 und 1986 versuchte sich Haas auch mit einem eigenen Team in der Formel 1.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung