24-Stunden-Rennen am Nürburgring unterbrochen

Hagelsturm! "Absolutes Chaos"

Von SPOX
Samstag, 28.05.2016 | 18:04 Uhr
Polesitter Maro Engel kam ohne größeren Schaden davon
© getty
Advertisement
Ladies Championship Gstaad Women Single
Sa11:00
WTA Gstaad: Halbfinals
Bucharest Open Women Single
Sa14:00
WTA Bukarest: Halbfinals
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
Sa17:30
ATP Umag: Halbfinals
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
Sa20:00
ATP Newport: Halbfinals
World Matchplay
Sa20:00
World Matchplay: Tag 1
National Rugby League
So06:00
Dragons -
Sea Eagles
National Rugby League
So08:00
Tigers -
Eels
Ladies Championship Gstaad Women Single
So11:30
WTA Gstaad: Finale
World Matchplay
So14:00
World Matchplay: Tag 2 -
Nachmittags-Session
Bucharest Open Women Single
So16:00
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
So20:00
ATP Umag: Finale
World Matchplay
So20:30
World Matchplay: Tag 2 -
Abend-Session
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
So21:00
ATP Newport: Finale
World Matchplay
Mo20:00
World Matchplay: Tag 3
Jiangxi Open Women Single
Di11:00
Jiangxi Open: Tag 2
World Matchplay
Di20:00
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
Mi11:00
Jiangxi Open: Tag 3
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
Jiangxi Open: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
National Rugby League
Do11:50
Panthers -
Bulldogs
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
Jiangxi Open -
Viertelfinals
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Eels -
Broncos
World Matchplay
Fr20:00
World Matchplay: Viertelfinals
National Rugby League
Sa07:00
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
Jiangxi Open: Halbfinals
Swedish Open Women Single
Sa16:00
WTA Bastad: Halbfinals
World Matchplay
Sa20:00
World Matchplay: Halbfinals
National Rugby League
So06:00
Storm -
Sea Eagles
Jiangxi Open Women Single
So10:00
Jiangxi Open: Finale
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo12:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di12:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi12:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
Stanford Bank of the West Classic -
Tag 4
National Rugby League
Fr10:00
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Fr13:00
Generali Open -
Halbfinals
Citi Open Women Single
Fr19:00
Washington Citi Open: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Fr21:00
Stanford Bank of the West Classic: Viertelfinals

Das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring musste wetterbedingt unterbrochen werden. Ein Unwetter kurz nach dem Start um 15.30 Uhr Ortszeit veranlasste die Rennleitung zu einer Suspendierung mit der Roten Flagge.

In der Aremberg-Kurve kam es zuvor zu chaotischen Szenen: Zahlreiche Fahrer verloren durch Aquaplaning die Kontrolle über ihr Auto. Gleichzeitig setzte in der Fuchsröhre Hagel ein. Auf der Steigung zum Adenauer Forst blieben zahlreiche Fahrzeuge stehen - sie kamen den Berg nicht hoch. Rinnsale bildeten sich und bedeckten die Strecke mit Dreck.

Der amtierende Le-Mans-Gesamtsieger Nick Tandy war eines der prominenten Opfer des Unwetters, er verlor die Kontrolle über den Manthey-Porsche im Bereich Hohe Acht. "Es sieht ganz so aus, als habe uns das Rennglück auf der Nordschleife diesmal verlassen", sagte Motorsportchef Frank-Steffen Walliser: "Für unsere Nummer 911 ist das Rennen damit gelaufen."

"Am besten bleibt man einfach stehen"

"Das Wetter ist der Wahnsinn. Auch wenn es sich komisch anhört: Am besten bleibt man einfach stehen", sagte Routinier und DTM-Rekordchamp Bernd Schneider. Die Rennleitung suspendierte das Rennen für mindestens 90 Minuten.

"Absolutes Chaos! Ich konnte nicht schneller als 40, 60 km/h fahren. Ich habe die Leitplanke leicht touchiert, aber es gab anscheinend keinen größeren Schaden", sagte Polesitter Maro Engel, der den Black-Falcon-Mercedes mit der Startnummer 9 pilotierte.

Auch Christian Menzel war bedient: "Ich habe schon viel erlebt auf der Nordschleife, aber das war wirklich total verrückt. Als nichts mehr ging, habe ich den Motor abgestellt, bin ausgestiegen und habe mit Eisbällen geworfen. Ich bewundere die Fans, die stehen knöcheltief im Schlamm und machen Party ohne Ende. Hut ab."

Immerhin: Die zahlreichen Unfälle endeten nach Informationen von Motorsport-Total.com ohne Verletzte. Die Autos durften nach dem Rennabbruch an die Box zurückkehren. Der Neustart soll um 19.20 Uhr erfolgen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung