Di Grassi gewinnt - Abt Zehnter

SID
Samstag, 23.04.2016 | 17:37 Uhr
Lucas di Grassi feierte in Paris seinen dritten Saisonsieg in der Formel E
© getty
Advertisement
Liga ACB
Saragossa -
Fuenlabrada
Internazionali BNL d'Italia Women Single
WTA Rom: Finale
World Championship
USA -
Kanada
World Championship
Schweden -
Schweiz
World Championship
Eishockey-Weltmeisterschaft
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 3)
World Championship Kickboxing
Buakaw Banchamek -
Victor Nagbe
NHL
Lightning @ Capitals (Spiel 6, falls nötig)
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 4)
BSL
Anadolu Efes -
Darüssafaka (Spiel 1)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
NHL
Jets @ Golden Knights (Spiel 6, falls nötig)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7, falls nötig)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NHL
Golden Knights @ Jets (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham

Lucas di Grassi vom deutschen Abt-Team hat den siebten Lauf der Elektroauto-Serie Formel E in Paris gewonnen. Der 31-Jährige siegte vor Lokalmatador Jean-Eric Vergne und baute durch seinen dritten Saisonsieg auch die Führung in der Gesamtwertung vor dem Schweizer Sébastien Buemi aus.

Di Grassis Teamkollege und Teamchef-Sohn Daniel Abt (Kempten) belegte nach 45 Runden auf dem Kurs in der französischen Haupstadt Rang zehn.

Der frühere Formel-1-Fahrer Nick Heidfeld (Mönchengladbach/Mahindra Racing) kam auf Platz zwölf ins Ziel.

Nächste Station der Formel E ist Berlin, wo am 21. Mai das achte von elf Rennen stattfindet.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung