Reiterberger überzeugt in Thailand

SID
Sonntag, 13.03.2016 | 11:10 Uhr
Markus Reiterberger belegte in Ram die Plätze fünf und sieben
© getty

Markus Reiterberger kommt in der Superbike-WM immer besser in Schwung. Auf der zweiten Station in Buri Ram/Thailand belegte der 21-Jährige aus dem bayerischen Obing die Plätze fünf und sieben, in der Gesamtwertung verbesserte sich BMW-Pilot Reiterberger um drei Positionen auf Rang neun.

In Thailand setzte sich die Kawasaki-Dominanz fort. Nach seinen beiden Siegen beim Auftakt vor zwei Wochen auf Phillip Island/Australien gewann Weltmeister Jonathan Rea auch Lauf eins in Buri Ram, musste sich am Sonntag aber seinem britischen Landsmann und Teamkollegen Tom Sykes geschlagen geben.

Im Klassement führt Rea mit 95 Punkten vor Sykes (66) und dem Niederländer Michael van der Mark (Honda/65). Reiterberger, der im Vorjahr auf dem Superbike zum zweiten Mal die Internationale Deutsche Meisterschaft (IDM) gewonnen hatte und seine erste WM-Saison fährt, hat 28 Punkte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung