Montag, 22.02.2016

Knappste Entscheidung aller Zeiten

NASCAR: Hamlin gewinnt Daytona 500

Denny Hamlin hat zum ersten Mal die legendären 500 Meilen von Daytona gewonnen und sich damit einen Kindheitstraum erfüllt. Bei der knappsten Entscheidung in der Geschichte des Rennens schlug der 35-jährige Amerikaner seinen Landsmann Martin Truex um eine Hundertstelsekunde.

Denny Hamlin gewann mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung
© getty
Denny Hamlin gewann mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung

Hamlin war vor der letzten von 200 Runden Vierter, kämpfte sich auf den verbliebenen 2,5 Meilen (4 km) aber unwiderstehlich nach vorn und ließ den gleichaltrigen Truex im Fotofinish hinter sich. "Ich weiß überhaupt nicht, was passiert ist. Es war wie im Drehbuch. Ein Überholmanöver in der letzten Kurve der letzten Runde der Daytona 500", sagte Hemlin.

Nach dem Sieg im 68. "Big Race" auf dem Oval des Daytona International Speedway veröffentlichte Mary Lou Hamlin via Twitter einen Brief ihres Sohnes, den dieser in der Grundschule verfasst hatte. "Mein Wunsch ist, die Daytona 500 zu gewinnen", hatte der kleine Denny damals geschrieben: "Mein Auto wäre rot, weiß, blau und gold. Ich könnte eine Million Dollar gewinnen."

Bei seinem elften Start schenkte Hamlin Toyota den ersten Triumph beim Daytona 500. Dank Truex und Kyle Busch gelang dem Hersteller sogar ein Dreifachsieg.

Der NASCAR-Rennkalender 2016


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.