Motorsport

Porsche vor dem 17. Triumph

SID
Nico Hülkenberg ist in Le Mans für Porsche am Start
© getty

Rekordgewinner Porsche steht bei der 83. Auflage der 24 Stunden von Le Mans vor dem 17. Triumph. Gut drei Stunden vor dem Ende führte das Team um Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg (Emmerich), Earl Bamber (Neuseeland) und Nick Tandy (Großbritannien) am Sonntag das Rennen im Porsche 919 Hybrid an.

Auf Platz zwei folgt ein weiterer Porsche mit Timo Bernhard (Homburg), dem ehemaligen Formel-1-Pilot Mark Webber (Australien) und Brendon Hartley (Australien).

Erst auf Position drei des Langstrecken-Klassikers auf dem Circuit de la Sarthe folgt Seriensieger Audi. Marcel Fässler (Schweiz), der wie im erfolgreichen Vorjahr mit dem Duisburger André Lotterer und Benoit Tréluyer (Frankreich) fährt, liegt mit seinem Team allerdings schon zwei Runden zurück. René Rast (Minden), der sich das Cockpit mit dem früheren DTM-Piloten Filipe Albuquerque (Portugal) und Marco Bonanomi (Italien) teilt, belegt im Audi im Zwischenklassement Platz vier.

Porsche war insgesamt 16-mal in Le Mans erfolgreich, zuletzt 1998. Audi gewann 13 der letzten 15 Rennen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung