Samstag, 21.02.2015

Häusliche Gewalt

NASCAR suspendiert US-Piloten Busch

Die amerikanischen Motorsport-Serie NASCAR wird einen Tag vor dem Daytona-500-Rennen von einem Fall häuslicher Gewalt überschattet. US-Pilot Kurt Busch (36) wurde bis auf Weiteres von der NASCAR-Leitung suspendiert, da laut eines Gerichtes in Delaware schwerwiegende Beweise gegen ihn vorliegen.

Kurt Busch wurde wegen häuslicher Gewalt vorerst suspendiert
© getty
Kurt Busch wurde wegen häuslicher Gewalt vorerst suspendiert

Der 36-Jährige soll seine frühere Lebensgefährtin Patricia Driscoll demnach im vergangenen September gewürgt und gleichzeitig mit dem Kopf gegen die Wand seines Wohnwagens geschmettert haben. Der Vorfall soll sich am Rande des Rennens auf dem Dover International Speedway ereignet haben.

Für den Chevrolet-Piloten mit dem Spitznamen "The Outlaw", der die Vorwürfe bestreitet, ist es bereits die dritte Suspendierung.

Das könnte Sie auch interessieren
Stefan Bradl belegte bei seinem Superbike-Debüt den 15. Rang

Ernüchterndes Superbike-Debüt für Bradl: "Stecken tief in der Klemme"

Stefan Bradl musste sich bei seinem Debüt mit einem Punkt begnügen

Bradl bei Superbike-Debüt in den Punkten

Nick Heidfeld hat die Punkteränge verpasst

Heidfeld verpasst Top 10 in Buenos Aires, Buemi feiert Hattrick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.