Medien vermelden

Wechsel von Domenicali perfekt

SID
Montag, 27.10.2014 | 12:42 Uhr
Stefano Domenicali war von 2008 bis 2014 Teamchef bei Ferrari in der Formel 1
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der Wechsel des ehemaligen Ferrari-Teamchefs Stefano Domenicali zum deutschen Autohersteller Audi ist offenbar perfekt. Der 49-Jährige soll bereits ab nächster Woche sein neues Büro in Ingolstadt beziehen.

Dies berichtet die Sporttageszeitung "Corriere dello Sport". Bereits Anfang vergangener Woche habe Domenicali einen Vertrag unterzeichnet, hieß es weiter. Die offizielle Bestätigung soll in den nächsten Tagen erfolgen.

Domenicali, der in der Formel 1 zwischen 2008 und April 2014 Teamchef bei Ferrari war, soll bei Audi für die Entwicklung neuer Geschäftsfelder in den Bereichen Dienstleistung und Mobilität verantwortlich sein. Bei der Scuderia war Domenicali im April durch Marco Mattiacci ersetzt worden.

Der aktuelle WM-Stand in der Formel 1

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung