Donnerstag, 16.01.2014

Rallye Dakar, 11. Etappe

Roma hält Peterhansel auf Abstand

Der Spanier Nani Roma hat Titelverteidiger Stéphane Peterhansel im Zweikampf um den Gesamtsieg bei der Rallye Dakar auf Abstand gehalten.

Nani Roma liegt bei der Rallye Dakar auch nach dem elften Tag in Führung
© getty
Nani Roma liegt bei der Rallye Dakar auch nach dem elften Tag in Führung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Im Mini All4 des deutschen Teams X-raid nahm Roma Rekordchampion Peterhansel auf den 605 Wertungskilometern zwischen Antofagasta und El Salvador in Chile als Tageszweiter 3:17 Minuten ab. Nach der elften Etappe beträgt Romas Vorsprung auf seinen französischen Markenkollegen 5:32 Minuten.

Den Tagessieg sicherte sich der Argentinier Orlando Terranova (5:58:00 Stunden/Mini All4). Der Karlshofer Dirk von Zitzewitz als Co-Pilot des Südafrikaners Giniel de Villiers zeigte im Toyota Hilux ein gutes Rennen und kam in 6:10:38 Stunden als Dritter ins Ziel. In der Gesamtwertung belegt das Duo den fünften Platz (1:15:57 Stunden zurück).

Bei den Motorrädern sicherte sich der Spanier Marc Coma in 6:36:08 Stunden den Etappensieg und hält damit Kurs auf seinen vierten Gesamtsieg. Der KTM-Pilot hat im Gesamtklassement 52:36 Minuten Vorsprung.

Die zwölfte Etappe führt am Freitag über 699 km (350 km WP) von El Salvador nach La Serena. Die Dakar endet am Samstag nach insgesamt 9374 km in Valparaíso/Chile.

Das könnte Sie auch interessieren
Marcel Schrötter fuhr in Austin auf Platz acht

Moto2: Schrötter Achter in Austin

Philipp Öttl fuhr in Austin von Startplatz 15 in die Punkte

Moto3-Pilot Öttl in Austin in den Top 10

Zu einem tragischen Unfall kam es bei einer Rallye-Meisterschaft in Palermo

Zwei Tote nach Rallye-Unfall in Palermo


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.