WM-Zweiter verstärkt Rallye-Rückkehrer

Hyundai holt Belgier Neuville

SID
Dienstag, 05.11.2013 | 15:49 Uhr
Spektakulärer Deal: Thierry Neuville wechselt zu Hyundai
© getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Hyundai hat für seine Rückkehr in die Rallye-WM den aktuellen WM-Zweiten Thierry Neuville als ersten Fahrer verpflichtet.

Der 25 Jahre alte Belgier unterschrieb laut einer offiziellen Mitteilung einen mehrjährigen Vertrag beim südkoreanischen Automobilhersteller. Hyundai wird 2014 mit einem i20 WRC antreten.

Ford-Pilot Neuville hat vor dem Saisonfinale, der Wales-Rallye vom 14. bis 17. November, mit 158 Punkten gute Chancen, Platz zwei hinter dem als Weltmeister feststehenden Franzosen Sébastien Ogier erfolgreich zu verteidigen. Einziger Rivale ist der Finne Jari-Matti Latvala (144).

Neuville begeistert Nanda

"Thierry ist 2013 eine fantastische Saison gefahren und hat gezeigt, dass er zu den großen jungen Talenten gehört. Mit seiner Geschwindigkeit, seinen Fähigkeiten und seiner Dynamik ist er für uns der ideale Fahrer", sagte der Franzose Michel Nanda, Motorsportchef von Hyundai.

Schon von 2000 bis 2003 war Hyundai in der Rallye-WM unterwegs, unter anderem mit Armin Schwarz. Weil der Erfolg ausblieb und die Kosten zu hoch wurden, stieg der Konzern aus der WM aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung