Nach Horrorcrash

Franchitti aus Krankenhaus entlassen

SID
Donnerstag, 10.10.2013 | 22:25 Uhr
Dario Franchitti ist nach seinem Unfall in Houston wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg

Dario Franchitti ist nach seinem Horrorcrash im IndyCar-Rennen in Houston aus dem Krankenhaus entlassen worden, wird sich aber wohl weiteren Operationen unterziehen müssen.

Der 40-Jährige wurde nach Indianapolis/Indiana transportiert, wo sein Gesundheitszustand erneut bewertet werden sollte. In der Nacht zu Montag war Franchitti an seinem gebrochenen rechten Knöchel operiert worden.

Darüber hinaus hatte sich der dreimalige Gewinner der legendären "Indy 500" zwei Wirbel- und zwei Rippenbrüche sowie eine Gehirnerschütterung zugezogen.

"Überwältigt von der Unterstützung"

"Ich bin überwältigt von der Unterstützung, die ich erfahre habe und dankbar, eine solch tolle Familie und so wunderbare Freunde und Fans zu haben", sagte Franchitti.

Sein Auto war im Rennen am Sonntag in der letzten Runde nach einer Kollision mit dem früheren Formel-1-Piloten Takuma Sato durch die Luft geflogen und gegen den Sicherheitszaun geprallt. Der Schotte war nach dem heftigen Unfall bei Bewusstsein und wurde umgehend in die Klinik gebracht. Neben Franchitti wurden ein IndyCar-Offizieller sowie 13 Zuschauer durch Trümmerteile leicht verletzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung