Motorsport

Ex-F1-Pilot Kobayashi wechselt zur Langstrecke

SID
Kamui Kobayashi kehrt der Formel 1 nach vier Jahren und achtzig Rennen den Rücken
© getty

Der frühere Formel-1-Pilot Kamui Kobayashi geht künftig in der Langstrecken-WM im Ferrari des AF-Corse-Teams an den Start. Der 26 Jahre alte Japaner gibt sein Debüt am 14. April.

Der 26 Jahre alte Japaner, der bei Sauber keinen neuen Vertrag erhalten hatte, wird sein Debüt am 14. April beim Sechsstundenrennen in Silverstone feiert. "Ich hoffe sehr, dass ich um den Titel mitfahren kann", sagte Kobayashi auf der Ferrari-Homepage.

Kobayashi hatte seit 2009 in der Königsklasse 80 Grand Prix für Toyota und Sauber bestritten und 2012 als Dritter beim Heimrennen in Suzuka sein bestes Ergebnis erzielt. Zuletzt war er als Fahrer bei Force India im Gespräch gewesen, der Rennstall hatte aber Adrian Sutil (Gräfelfing) den Vorzug gegeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung