Motorsport

Lorenzo: "Vier Favoriten für die WM"

Von Alexander Maack
Weltmeister Jorge Lorenzo rechnet mit einem engen Kampf um die MotoGP-Krone
© getty

MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo sieht die schnellsten Piloten der Tests in Sepang auch künftig auf Augenhöhe. Selbst Rookie Marc Marquez räumt er Titel-Chancen ein.

"In Wirklichkeit gibt es vier Favoriten für die Weltmeisterschaft", sagte Lorenzo gegenüber "motogp.com": "Wir sind alle auf einem ähnlichen Niveau, daher wird es eine harte Saison für alle Top-Fahrer in der Klasse sein."

Neben dem Weltmeister fuhr nur Dani Pedrosa in Sepang zu einer Tagesbestzeit. Dennoch lobt Lorenzo die übrige Konkurrenz: "Marquez und Valentino (Rossi, Anm. d. R.) waren beide wirklich, wirklich dicht dran."

Die Möglichkeit einer Titelverteidigung beurteilt Lorenzo optimistisch: "In den Kurven machen wir zwei oder drei Zehntel pro Runde gut, was meiner Meinung nach nicht leicht ist." Das Fahrgefühl sei insgesamt noch besser als im vergangenen Jahr.

Der MotoGP-Kalender im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung