Rekord-Champion verzichtet auf Titelverteidigung

Loeb startet 2013 nur bei vier WM-Läufen

SID
Donnerstag, 06.12.2012 | 23:47 Uhr
Sebastien Loeb geht 2013 nur in vier von 13 möglichen Rennen an den Start
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Nach seinem Teil-Rückzug aus der Rallye-WM will Rekordweltmeister Sebastien Loeb in der kommenden Saison nur noch vier der 13 Rennen bestreiten.

"Wir starten die Saison in Monte Carlo und werden auch in Schweden starten, weil ich diese Rallye gern mal unter normalen Rennbedingungen gewinnen würde", sagte der neunmalige Champion am Donnerstag. Zudem werde er seine Heimrallye in Frankreich bestreiten, fügte Loeb hinzu.

Das vierte Rennen ließ sein Citroen-Team noch offen. Der Rennstall hatte bereits im September bekanntgegeben, dass Loeb seinen Titel in der kommenden Saison nicht mehr verteidigen wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung