Corteses Titelgewinn nach Sturz vertagt

SID
Sonntag, 14.10.2012 | 10:40 Uhr
Sandro Cortese (l.) muss vorerst noch auf seinen ersten Weltmeister-Titel warten
© Getty
Advertisement
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 3
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Public Workout (DELAYED)
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 4
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Press Conference (DELAYED)
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Weigh-In (DELAYED)
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Finale
IndyCar Series
Honda Indy 200
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 4
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 4
Auckland Darts Masters
Auckland Darts Masters: Tag 1
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Viertelfinale

Sandro Cortese hat den vorzeitigen Gewinn der Motorrad-Weltmeisterschaft knapp verpasst. Der 22-Jährige wurde am Sonntag beim Großen Preis von Japan in der Moto3-Klasse nach einem Sturz nur Sechster und hat als WM-Spitzenreiter vor den letzten drei Saisonrennen nun 56 Punkte Vorsprung vor dem Spanier Maverick Vinales.

Sandro Cortese fehlten zunächst ein wenig die Worte. "Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, es ist sehr schade", sagte der 22-Jährige nach dem Großen Preis von Japan. Ein Sturz verhinderte Corteses vorzeitigen Titelgewinn in der Moto3-Klasse. Cortese rappelte sich danach zwar wieder auf, doch mehr als Platz sechs war für ihn nicht mehr drin. Nachdem der Ärger über die verpasste Chance verflogen war, hatte Deutschlands Motorrad-Hoffnung den Kampfgeist schnell wiedergefunden: "Ich werde die letzten drei Rennen Vollgas geben."

Einmal Vollgas könnte schon reichen: Sollte Cortese den kommenden Grand Prix am 21. Oktober in Malaysia gewinnen, wäre er zum ersten Mal Weltmeister. Cortese hat jetzt 56 Punkte Vorsprung vor dem zweitplatzierten Spanier Maverick Vinales und 61 Zähler vor Luis Salom, der in Japan ausschied.

Bradl mit gutem sechsten Platz

Eine gute Vorstellung lieferte Stefan Bradl in der MotoGP-Klasse. Der 22-Jährige wurde ebenfalls Sechster, mit dem Titelkampf hat Bradl aber nichts zu tun. Da konnte der Spanier Dani Pedrosa mit seinem Sieg den Rückstand auf seinen zweitplatzierten Landsmann Jorge Lorenzo auf 28 Punkte verkürzen. Bradl ist in der WM-Wertung Achter.

Dass Corteses großer Traum nicht schon in Motegi wahr wurde, verhinderte der Italiener Alessandro Tonucci, der den in Führung liegenden Schwaben nach einem Überholmanöver in der letzten Runde touchierte. Cortese stürzte, konnte aber weiterfahren. Zu mehr als Rang sechs reichte es aber nicht mehr. "Drei Kurven vor Schluss habe ich nicht mehr machen können, als zu verteidigen. Ein bisschen mehr Respekt hätte er zeigen können", sagte ein sichtlich enttäuschter Cortese nach dem turbulenten Rennen. Ein Rennen, in dem sogar ein deutscher Doppelsieg möglich war. Doch Corteses zweiter Titelrivale Salom fuhr dem zwei Runden vor Ende führenden Jonas Folger in die Seite und schied ebenso wie der Deutsche aus.

Dann überschlugen sich die Ereignisse. Vinales war Vierter, Cortese führte und war damit Weltmeister, ehe es zu dem unglücklichen Überholmanöver kam. Den Sieg sicherte sich schließlich Corteses Teamkollege Danny Kent aus Großbritannien vor Vinales. Dritter wurde Tonucci.

"Ich war etwas nervös am Anfang. Man arbeitet das ganze Leben darauf hin und dann kann man es in einem Rennen schaffen", sagte Cortese. Der 22-Jährige hatte gleich beim Start einige Plätze verloren, sich aber Runde für Runde zurückgekämpft. "Heute war der Titel zum Greifen nah, aber ich werde nicht aufgeben", sagte Cortese.

Moto2: Marquez auf Titelkurs

In der Moto2-Klasse ist dem Spanier Marc Marquez nach dem Sieg der WM-Titel kaum mehr zu nehmen. Der 19-Jährige gewann vor seinen Landsmännern Pol Espargaro und Esteve Rabat.

Vor den letzten drei Saisonrennen hat Marquez 53 Zähler Vorsprung. Der deutsche Starter Marcel Schrötter belegte den 24. Platz.

Moto3: Der WM-Stand

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung