Motorsport

Rallye-Weltmeister Loeb plant weniger Rennen

SID
Sebastian Loeb will es in der kommenden Rallye-Saison ruhiger angehen lassen
© Getty

Der erfolgreichste Rallyefahrer aller Zeiten Sebastian Loeb will es im kommenden Jahr ruhiger angehen lassen. Der Franzose, der in der Rallye-WM vor seinem neunten Titel in Folge mit Citroen steht, plant in der nächsten Saison nur noch ausgewählte Rennen zu fahren.

"Der Plan ist, nur einige Rennen zu fahren, wie viele, weiß ich auch noch nicht", sagte der Franzose am Donnerstag in Paris: "Ich stehe vor neuen Herausforderungen. Und es gibt Dinge im Leben, die will man nicht erst machen, wenn man 50 ist", sagte Loeb und deutete einen möglichen Wechsel in die Tourenwagen-WM (WTCC) für 2014/2015 an.

Der 38-Jährige führt vor den letzten drei Rennen mit 61 Punkten vor seinem Citroen-Kollegen Mikko Hirvonen aus Finnland.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung