Motorsport

Cortese im Training schneller als Rivale Vinales

SID
Der WM-Spitzenreiter Sandro Cortese war beim freien Training in Alcaniz schneller als sein Rivale
© Getty

WM-Spitzenreiter Sandro Cortese und sein deutscher Kollege Jonas Folger sind beim Großen Preis von Aragonien schon zum Auftakt gut in Fahrt. Cortese fuhr im freien Training der Moto3-Klasse am Freitag in Alcaniz die viertbeste Zeit und ließ seinen WM-Rivalen Maverick Vinales erneut hinter sich.

Der Spanier kam nicht über den zehnten Platz hinaus.

Noch schneller als Cortese war Jonas Folger unterwegs, der bis auf Rang drei nach vorne raste. Schneller als Folger waren nur Miguel Oliveira (Portugal) und Luis Salom (Spanien). In der WM-Wertung führt Cortese vor dem 13. Saisonrennen bereits mit 46 Punkten Vorsprung vor Vinales.

Der WM-Stand in der Moto3

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung