Deutsche Langstrecken-Meisterschaft

Heidfelds Rennpremiere geglückt

SID
Sonntag, 29.04.2012 | 19:42 Uhr
Nick Heidfeld will nach geglücktem Test nun auch beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring starten
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Nick Heidfelds Rennpremiere auf der Nürburgring-Nordschleife ist geglückt. Der frühere Formel-1-Pilot belegte gemeinsam mit Partner Sascha Bert im McLaren MP4-GT3 beim dritten Lauf der deutschen Langstrecken-Meisterschaft (VLN) den sechsten Gesamtrang unter insgesamt 201 Startern.

"In den ersten Runden war ich noch etwas verkrampft. Mit zunehmender Dauer habe etwas über die anspruchsvolle Strecke und den McLaren dazugelernt. Es hat viel Spaß gemacht und war eine tolle Erfahrung", sagte Heidfeld.

Nun will der 34 Jahre alte Mönchengladbacher auch beim 24-Stunden-Rennen am 19./20. Mai an gleicher Stelle starten.

Abbruch nach Unfall

Das Rennen, das die Porsche-Piloten Marc Lieb und Jochen Krumbach gewannen, musste am Sonntag fünf Minuten vor Schluss wegen eines schweren Unfalls abgebrochen werden.

Wie durch ein Wunder erlitt keiner der Beteiligten ernsthafte Verletzungen.

Motorsport bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung