Moto3-Klasse in Jerez

Cortese verpasst Pole Position knapp

SID
Samstag, 28.04.2012 | 15:29 Uhr
Sandro Cortese hat seine zweite Pole Position der Saison verpasst
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Sandro Cortese hat seine zweite Pole Position in der neuen Saison der Motorrad-WM knapp verpasst. Der KTM-Pilot fuhr im Qualifying für den Großen Preis von Spanien in Jerez in der Moto3-Klasse am Samstag auf den zweiten Startplatz. Deutschlands Motorrad-Hoffnung Stefan Bradl steht auch im zweiten WM-Rennen in der MotoGP-Klasse auf dem neunten Startplatz.

Cortese hatte bis kurz vor Schluss noch ganz vorne gelegen, doch dann schnappte ihm der Spanier Alex Rins auf der abgetrockneten Strecke die Bestzeit um zwölf Hundertstelsekunden weg.

Cortese hatte beim Saisonauftakt vor drei Wochen in Katar auf der Pole Position gestanden und im Rennen dann den dritten Platz belegt. WM-Spitzenreiter und Lokalmatador Maverick Venales kam bei seinem Heimspiel nicht über den neunten Platz hinaus.

"Ich freue mich über den zweiten Startplatz, obwohl auch die Pole möglich gewesen wäre. Dazu hat vielleicht das bisschen Glück gefehlt", sagte Cortese. Für den Grand Prix fühlt er sich bestens gerüstet: "Egal, ob es regnet oder trocken sein wird. Die Basis stimmt."

Chancenlos waren dagegen die beiden anderen deutschen Starter. Marcel Schrötter musste sich mit Rang 25 zufriedengeben, für Toni Finsterbusch blieb nur der 30. Platz.

In der Moto2-Klasse fuhr Max Neukirchner auf Bradls WM-Maschine auf Platz 14. Sein Rückstand auf Marc Marquez betrug rund 1,2 Sekunden. Damit steht zur Freude der einheimischen Fans in jeder der drei Klassen ein Spanier auf der Pole Position.

Bradl zwei Sekunden hinter Lorenzo

Der 22-Jährige Bradl war zwei Sekunden langsamer als WM-Spitzenreiter und Lokalmatador Jorge Lorenzo. Zweitschnellster war Lorenzos Landsmann Dani Pedrosa.

Titelverteidiger Casey Stoner aus Australien belegte den fünften Rang. Der neunmalige Weltmeister Valentino Rossi aus Italien kam nicht über den 13. Platz hinaus.

Die Motorrad-WM 2012: Der Kalender

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung