Donnerstag, 29.03.2012

Nachfolger wir Jost Capito

Kris Nissen nicht mehr länger VW-Motorsportchef

Volkswagen-Motorsportdirektor Kris Nissen wird das Unternehmen nach Informationen der "dapd" auf eigenen Wunsch verlassen und durch den früheren weltweiten Ford-Sportchef Jost Capito ersetzt.

Wechsel an der Spitze der Volkswagen-Motorsport-Abteilung: Capito kommt für Nissen
© Getty
Wechsel an der Spitze der Volkswagen-Motorsport-Abteilung: Capito kommt für Nissen

Das erfuhr dapd aus Konzernkreisen. Eine offizielle Bestätigung für diesen überraschenden Personalwechsel soll es noch im Laufe des Donnerstags geben.

Der gebürtige Däne Nissen gilt als der erfolgreichste VW-Rennleiter in der Geschichte des Unternehmens. Unter seiner Leitung gewann Volkswagen dreimal in Folge die berühmt-berüchtigte Rallye Dakar (2009 bis 2011).

Nissen ermöglicht Engagement in der Rallye-WM

Nissen war es auch, der dafür sorgte, dass sich Volkswagen vom kommenden Jahr an mit dem VW Polo WRC wieder werksseitig in der Rallye-WM engagiert.

Im Januar 2011 war Nissen wegen einer angeblichen Sex-Affäre in die Schlagzeilen geraten.

Schon damals war über seine Ablösung spekuliert worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Stefan Bradl belegte bei seinem Superbike-Debüt den 15. Rang

Ernüchterndes Superbike-Debüt für Bradl: "Stecken tief in der Klemme"

Stefan Bradl musste sich bei seinem Debüt mit einem Punkt begnügen

Bradl bei Superbike-Debüt in den Punkten

Nick Heidfeld hat die Punkteränge verpasst

Heidfeld verpasst Top 10 in Buenos Aires, Buemi feiert Hattrick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.