MotoGP-Testfahrten in Sepang

Bradl verringert Rückstand auf Topfahrer

SID
Mittwoch, 01.02.2012 | 17:14 Uhr
Stefan Bradl hat sich bei den Testfahrten in Sepang deutlich verbessert
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Motorrad-Rennfahrer Stefan Bradl hat am zweiten von drei Testtagen am Mittwoch in Sepang (Malaysia) seinen Rückstand auf die Spitzenfahrer der MotoGP deutlich verringern können.

Nachdem Bradl am Vortag noch um mehr als zwei Sekunden hinterherfuhr, konnte er seinen Abstand mit einer Zeit von 2:02:414 Minuten auf knapp 1,5 Sekunden auf die Spitze verkürzen.

Tagesschnellster war der amtierende MotoGP-Weltmeister Casey Stoner in 2:00:895 Minuten. Am Vortag fehlten dem Bayern mehr als zwei Sekunden zur Spitze.

Der LCR-Honda-Pilot drehte 41 Runden auf der Rennstrecke und ließ mit der elftbesten Rundenzeit sieben Fahrer hinter sich. "Wir haben einige gute Schritte nach vorne gemacht. Ich fand, das Motorrad war leichter zu fahren", sagte der 22 Jahre alte Bradl nach seinem zweiten Tag auf der 1000-Kubikzentimeter-Maschine.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung