Sebastien Loeb baut Führung aus

SID
Donnerstag, 19.01.2012 | 18:32 Uhr
Sebastien Loeb gibt sich bei der Rallye Monte-Carlo weiterhin keine Blöße
© Getty

Keine Überraschungen am zweiten Tag der Rallye Monte-Carlo: Rekordweltmeister Sebastien Loeb hat auf den sechs Prüfungen von Labatie d'Andaure nach Alboussiere nichts anbrennen lassen und kam nach insgesamt 131,76 Kilometern erneut als Erster ins Ziel.

Der Franzose schlug in seinem Citroen den Spanier Daniel Sordo im Mini sowie Ford-Fahrer Petter Solberg aus Norwegen.

In der Gesamtwertung baute Loeb seinen Vorsprung auf Sordo nach zehn von 17 gefahrenen Prüfungen auf 1:37 Minute aus, Solberg liegt nur drei Sekunden hinter dem Spanier auf Rang drei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung