Motorsport

Peterhansel führt - Al-Attiyah gewinnt Etappe

SID
Nasser Al-Attiyah gewann die zweite Etappe der Rallye-Dakar
© Getty

Nur einen Tag nach dem Unfalltod des argentinischen Motorradfahrers Jorge Martinez ging die Jagd bei der 33. Rallye Dakar unvermindert weiter. Rekordsieger Stephane Peterhansel wurde dabei seiner Favoritenrolle gerecht und eroberte die Führung in der Automobil-Wertung.

Den Tagessieg sicherte sich am Montag Nasser Al-Attiyah aus Katar in seinem Hummer auf der zweiten Etappe über 777 Kilometer (290 km Wertungsprüfung) von Santa Rosa de la Pampa nach San Rafael in Argentinien.

Der Vorjahressieger brauchte 2:47:18 Stunden für die Strecke. Auf den zweiten Platz kam der Franzose Peterhansel im Mini (54 Sekunden Rückstand). Dritter wurde der Amerikaner Robby Gordon (Hummer/2:42 Minuten zurück).

Gordon jetzt Zweiter

Peterhansel hat die Dakar bereits neunmal gewonnen. Sechsmal triumphierte der Franzose bei den Motorrädern, dreimal in der die Automobil-Wertung.

In der Gesamtwertung hat Peterhansel nun einen Vorsprung von 2:28 Minuten auf Gordon.

Der Russe Leonid Nowitski (Mini/5:32 Minuten zurück), der überraschend die Auftaktetappe gewonnen hatte, fiel zurück und kam nicht unter die ersten Fünf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung