Rallye Dakar

Roma gewinnt achte Etappe

SID
Montag, 09.01.2012 | 22:29 Uhr
Nani Roma gewann die Spezialetappe
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Der Spanier Nani Roma hat die achte Etappe der Rallye Dakar von Copiapo nach Antofagasta gewonnen. Auf der 477 Kilometer langen Spezialprüfung in Chile kamen Roma und sein französischer Co-Pilot Michel Perin im Mini nach 4:25,44 Stunden ins Ziel.

Zweite wurden am Montag die US-Amerikaner Robby Gordon/Johnny Campbell in einem Hummer (0:05 Minuten zurück), auf Rang drei fuhr die polnisch-belgische Kombination Krzysztof Holowczyc und Jean-Marc Fortin im Mini, die 2:04 Minuten zurücklag.

Die Gesamtwertung führt weiter der Franzose Stephane Peterhansel mit seinem Landsmann Jean Paul Cottret in einem Mini an, die am Montag Tages-Vierte wurden (5:38 Minuten zurück).

Großer Rückstand

Gesamtzweite sind mit einem Rückstand von 7:36 Minuten Gordon/Campbell vor Holowczyc/Fortin, die weitere zwölf Sekunden zurückliegen. Bei den Motorrädern überfuhr nach 477 Kilometern der Spanier Marc Coma als erster die Ziellinie.

Der KTM-Pilot erreichte den Etappen- Schlusspunkt in Antofagasta nach 5:03,52 Stunden und lag damit exakt 7:00 Minuten vor dem Portugiesen Ruben Faria (KTM) und 7:10 Minuten vor Helder Rodrigues aus Portugal auf seiner Yamaha.

In der Gesamtwertung übernahm Coma die Spitze von Cyril Depres aus Frankreich (KTM), der im Schlamm stecken blieb, mehr als neun Minuten auf dem Tagesabschnitt einbüßte und nun 1:26 Minuten Rückstand aufweist. Dritter ist Rodrigues (49:01 Minuten zurück).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung