Neben Vettel und Schumacher

Race of Champions: Auch David Coulthard dabei

SID
Donnerstag, 17.11.2011 | 15:50 Uhr
Das wird ein Spaß! Weltmeister Vettel (l.) freut sich auch David Couthard
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg

Sebastian Vettel und Michael Schumacher bekommen beim Race of Champions in Düsseldorf weitere hochkarätige Konkurrenz: Auch David Coulthard geht an den Start.

Bei Nationencup in der Arena wollen ansonsten Formel-1-Pilot Timo Glock und der zweimalige DTM-Champion Timo Scheider den beiden deutschen Formel-1-Weltmeistern den fünften Sieg in Folge streitig machen.

Der Schotte Coulthard mit der schillernden Karriere in Formel 1 und DTM ist zusammen mit Formel-1-Pilot Jenson Button eine ideale Ergänzung im Starterfeld des Rennens. Coulthard, der 2001 Vizeweltmeister war, fuhr fünfmal in die Top-3-Ränge. Beim Race of Champions 2008 im Londoner Wembley-Stadion unterlag er im Finale Frankreichs Rallye-Weltmeister Sebastian Loeb in einem Foto-Finish.

"Spaß haben"

Dies will er nun übertrumpfen. "Es wird meine sechste Teilnahme am Race of Champions sein, für die Fans gibt es nichts Vergleichbares. Egal, ob man gewinnt oder verliert: Hier geht's natürlich auch darum, am Ende der Saison noch einmal Spaß zu haben."

Gefahren werden auf einer 600 Meter langen Strecke immer zwei Runden, Mann gegen Mann mit identischen Autos. Die Palette reicht von einem Buggy mit 150 PS bis zum Audi R8 LMS mit 525 PS.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung