Moto2-Serie

Neukirchner wird Bradl-Nachfolger bei Kiefer

SID
Freitag, 25.11.2011 | 11:06 Uhr
Max Neukirchner wird für Kiefer Racing an den Start gehen
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

Max Neukirchner wird beim Kiefer-Team Nachfolger von Weltmeister Stefan Bradl. Der 28-Jährige aus Stollberg hat bei dem Moto2-Rennstall einen Vertrag für die kommende Saison unterschrieben.

"Ich freue mich riesig darüber, nächstes Jahr zusammen mit Kiefer Racing in der Moto2 WM an den Start gehen zu können. Von mir aus könnte es auch jetzt schon losgehen", sagte Neukirchner.

Der ehemalige Superbike-Pilot war in der abgelaufenen Saison in der zweithöchsten Klasse für die sächsische Motorradschmiede MZ an den Start gegangen und ersetzt bei Kiefer nun Bradl, der nach seinem Titelgewinn in die MotoGP aufgestiegen ist.

Mit dem Wechsel auf die Weltmeister-Maschine will Neukirchner einen Schritt nach vorn machen. "Für den Moment sind meine Ziele, konstant in die Top 10 zu fahren und ein paar Highlights zu setzen. Aber ich wäre auch nicht böse darüber, wenn es noch besser werden würde", sagte der Sachse.

Gute Saison 2011

In seiner ersten Moto2-Saison hatte Neukirchner 42 WM-Punkte geholt und den 20. Platz belegt. Seine beste Platzierung war ein achter Rang beim Großen Preis von Italien.

"Wir hatten noch andere Optionen, aber Kiefer war für uns die erste Wahl. Der Kontakt bestand schon das ganze Jahr über. Der Vertrag wurde am Donnerstag in Dresden unterschrieben", sagte Neukirchners Manager Arndt Seidel dem "SID".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung