Motorsport

Häkkinen-Comeback nach vier Jahren

SID
Mika Häkkinen gibt nach vier Jahren Auszeit sein Comeback auf der Rennstarecke
© Getty

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen gibt nach vier Jahren Pause sein Comeback auf der Rennstrecke.

Der Finne, der seit dem Finale der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft 2007 auf dem Hockenheimring kein Rennen mehr bestritten hat, geht im Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 6-Stunden-Rennen im chinesischen Zhuhai beim Saisonfinale des Intercontinental Le Mans Cups am 13. November an den Start.

"Es ist eine große Ehre für mich, das erste Rennen eines SLS AMG GT3 in China bestreiten zu dürfen", sagte Gastfahrer Häkkinen, der mit McLaren-Mercedes 1998 und 1999 den Titel in der Formel 1 gewonnen hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung