Latvala und Hirvonen in Führung

Finnische Doppelführung bei Australien-Rallye

SID
Samstag, 10.09.2011 | 15:08 Uhr
Jari-Matti Latvala hat bei der Australien-Rallye die Führung übernommen
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der Finne Jari-Matti Latvala hat bei der Australien-Rallye nach 20 von 26 Wertungsprüfungen die Führung übernommen. Bis Samstag führte Latvalas Landsmann Mikko Hirvonen.

Der Finne Jari-Matti Latvala hat bei der Australien-Rallye nach 20 von 26 Wertungsprüfungen die Führung übernommen. Am Samstag verwies der Ford-Pilot seinen bis dato führenden Markenkollegen und Landsmann Mikko Hirvonen auf den zweiten Rang. Vor dem Schlusstag hat Latvala einen Vorsprung von 22,7 Sekunden auf Hirvonen, der zuletzt zweimal in Folge die Rallye Down Under gewonnen hatte. Dritter ist der Norweger Petter Solberg (59,5 Sekunden zurück).

Die beiden französischen Citroen-Piloten Sébastien Ogier und Sébastien Loeb, die am Freitag nach Unfällen den Tag vorzeitig beenden mussten, waren am Samstag wieder an den Start gegangen. Ogier liegt vor den letzten Wertungsprüfungen am Sonntag auf Rang elf. Rekordweltmeister und WM-Spitzenreiter Loeb, zuletzt sieben Mal in Folge Weltmeister, rangiert auf Platz 16.

Mehr zum Motorsport

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung