Motorsport

Weltmeister Jorge Lorenzo siegt in Jerez

SID
Der Sieg beim Großen Preis von Spanien war der erste Saisonsieg für Jorge Lorenzo
© sid

Der spanische Motorrad-Weltmeister Jorge Lorenzo hat in Jerez seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Der Yamaha-Pilot gewann den Großen Preis von Spanien in der Königsklasse MotoGP.

Der spanische Motorrad-Weltmeister Jorge Lorenzo hat beim Heimspiel in Jerez seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Der Yamaha-Pilot gewann den Großen Preis von Spanien in der Königsklasse MotoGP vor seinem Landsmann Dani Pedrosa (Honda) und dem US-Amerikaner Nicky Hayden (Ducati). Auch in der Gesamtwertung liegt Lorenzo mit 45 Punkten vorne.

Rossi räumt Stoner ab

In einem spektakulären Regenrennen räumte der neunmalige Weltmeister Valentino Rossi (Italien/Ducati) im ersten Renndrittel den ehemaligen Titelträger Casey Stoner von der Piste und verhinderte damit den zweiten Saisonsieg des Australiers, der in Katar gewonnen und in Jerez auf der Pole Position gestanden hatte.

Während Stoner nach dem Doppel-Sturz wutentbrannt sein Bike abstellen musste, fuhr Rossi noch auf Platz fünf. Pech hatte der Italiener Marco Simoncelli (Honda), der in Führung liegend stürzte und damit den Weg für Lorenzo frei machte.

Die Termine der MotoGP-Saison 2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung