Erster Tagessieg für Dirk von Zitzewitz

SID
Mittwoch, 12.01.2011 | 21:00 Uhr
Dirk von Zitzewitz feierte bei der Rallye Dakar seinen ersten Tagessieg
© sid
Advertisement
BSL
Anadolu Efes -
Sakarya
NHL
Capitals @ Islanders
NBA
Celtics @ Bulls
Champions Hockey League
Brünn -
Jyväskylä
Champions Hockey League
Zürich -
Liberec
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 1
NHL
Jets @ Islanders
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens

Für die deutschen Beifahrer im VW-Team, Timo Gottschalk und Dirk von Zitzewitz, ist die 10. Etappe der Rallye Dakar fast perfekt verlaufen. Zitzewitz fuhr den ersten Tagessieg ein.

Ein wichtiger Schritt für Timo Gottschalk und der erste Tagessieg für Dirk von Zitzewitz: Für die beiden deutschen Beifahrer im VW-Team ist die 10. Etappe der Dakar-Rallye von Copiapo in Chile nach Chilecito in Argentinien fast perfekt verlaufen.

Während Dirk von Zitzewitz (Karlshof) wie schon 2009 bei seinem Dakar-Triumph für seinen Piloten Giniel de Villiers (Südafrika) den besten Weg durch die Flussbetten rund um Fiambala fand, setzte sich der Berliner Gottschalk mit Nasser Al-Attiyah (Katar) im Kampf um den Gesamtsieg vielleicht schon vorentscheidend ab.

Als Vierte der Tageswertung verloren Al-Attiyah/Gottschalk zwar 8:54 Minuten auf de Villers/von Zitzewitz, bauten in der Gesamtwertung ihren Vorsprung vor Vorjahressieger Carlos Sainz auf 12:37 Minuten aus. "El Matador" war der große Pechvogel des Tages. Erst blieb der Spanier, der 18:13 Minuten auf de Villiers/von Zitzewitz verlor, in einer Sanddüne stecken, dann hatte er einen Reifenschaden und Getriebeprobleme, am Ende fand sein Co-Pilot Lucas Cruz nicht den richtigen Weg ins Ziel.

Gottschalk: "Müssen jetzt cool bleiben"

"Wir müssen jetzt cool bleiben", sagte Gottschalk, der mit seinem Piloten davon träumt, nach dem zweiten Platz des Vorjahres diesmal vor Sainz als Sieger auf das Podium in Buenos Aires zu fahren.

Kollege von Zitzewitz freute sich riesig über seinen "Geniestreich" und trommelte ausgelassen aufs Dach des VW Touareg. "Ich dachte, wir wären falsch, und wollte schon umdrehen. Aber Dirk hat den perfekten Weg gefunden", meinte de Villiers. "Ich habe ihn regelrecht angebrüllt, dass wir richtig sind", erklärte von Zitzewitz. Für VW war es bereits der neunte Tagessieg auf zehn Etappen.

Die insgesamt 862 Kilometer am Mittwoch verlangten den Piloten körperlich viel ab, obwohl die Wertungsprüfung nur 176 Kilometer hatte. Davor lag aber ein 504 Kilometer langes Verbindungsstück, auf dem das Dakar-Tross auf 4748 Metern Höhe die Anden überquerte. Von minus 7,5 Grad auf der Passhöhe ging es dann in den 36 Grad heißen Glutofen rund um Fiambala.

Besonders groß war die Strapaze für die Motorradfahrer. Dort war der Spanier Marc Coma der schnellste und vergrößerte seinen Vorsprung auf Titelverteidiger und KTM-Markenkollege Cyril Despres (Frankreich) um weitere 9:56 Minuten auf insgesamt 18:10 Minuten.

9. Etappe: Carlos Sainz holt fünften Tagessieg

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung