Audi setzt auf die Vorjahressieger von Le Mans

SID
Montag, 24.01.2011 | 14:39 Uhr
Audi vertraut beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans bewährten Kräften
© sid
Advertisement
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
NHL
Blues @ Stars
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Premiership
Wasps -
London Irish
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Liga ACB
Estudiantes -
Malaga
UK Open
UK Open: Viertelfinale
NHL
Predators @ Avalanche
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
Basketball Champions League
PAOK -
Pinar Karsiyaka
Basketball Champions League
Stelmet Zielona Góra -
AS Monaco Basket
NBA
Rockets @ Thunder
Basketball Champions League
AEK -
Nymburk
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
Basketball Champions League
Bayreuth -
Besiktas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Murcia -
Canarias
Basketball Champions League
Nanterre -
Banvit
NBA
Rockets @ Bucks
Premier League Darts
Premier League: Leeds
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 2
NBA
Spurs @ Warriors
NBA
Jazz @ Grizzlies
NBA
Suns @ Hornets

Audi setzt beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans auf bewährte Kräfte. Anfang Juni sollen die neun Piloten an den Start gehen, die 2010 den historischen Audi-Dreifachtriumph einfuhren.

Audi setzt beim berühmten 24-Stunden-Rennen von Le Mans in diesem Jahr auf bewährte Kräfte.

Bei der 79. Auflage des Langstrecken-Klassikers am 11. und 12. Juni sollen die neun Piloten, die 2010 den historischen Audi-Dreifachtriumph einfuhren, erneut an den Start gehen. "Wir hatten 2010 einen sehr starken und ausgeglichenen Fahrerkader.

Jedes unserer drei Fahrzeuge hätte gewinnen können. Deshalb war es unser erklärtes Ziel, 2011 in Le Mans mit einem unveränderten Kader anzutreten", sagte Audi-Motorsportchef Wolfgang Ullrich.

Deutscher Bernhard wieder dabei

Neben den siegreichen Mike Rockenfeller (Neuwied), Timo Bernhard (Dittweiler) und Romain Dumas (Frankreich) sind somit auch die zweitplatzierten Marcel Fässler (Schweiz), Andre Lotterer (Duisburg) und Benoit Treluyer (Frankreich) dabei.

Das Audi-Aufgebot komplettieren Rinaldo Capello (Italien), Allan McNish (Großbritannien) und Rekordgewinner Tom Kristensen (Dänemark), die im vergangenen Jahr auf Platz drei gelandet waren.

Audi will sich nun ganz der Entwicklung des neuen Audi R18 widmen. Man müsse keinen neuen Fahrer integrieren, was mit zusätzlicher Arbeit und auch Risiken verbunden gewesen wäre, sagte Ullrich.

Monte Carlo Rallyse: Ein Mythos wird 100

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung