Nach dem siebten Platz in der Meisterschaft

Sandro Cortese zum Racing Team Germany

SID
Montag, 13.12.2010 | 11:49 Uhr
Sandro Cortese fuhr bereits zwischen 2007 und 2008 auf einer Aprilia
© sid
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Sandro Cortese geht in der kommenden Saison für das Racing Team Germany auf Punktejagd. Der 20-Jährige wird dann mit einer Aprilia starten.

Pilot Sandro Cortese geht ab der kommenden Saison für das Racing Team Germany an den Start. Das gab der Rennstall des ehemaligen WM-Fahrers Dirk Heidolf am Montag bekannt.

Der 20-jährige Cortese, der in den vergangenen beiden Jahren in der 125er Klasse auf einer Derbi für das Team des Finnen Aki Ajo gefahren war, wird in der neuen Saison mit einer Aprilia starten.

Cortese hatte das abgelaufene WM-Jahr auf dem siebten Platz abgeschlossen, während sein spanischer Teamkollege Marc Marquez überlegen den Titel holte.

Versöhnliches Ende für Cortese

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung