Sonntag, 28.11.2010

Race of Champions

Kovalainen übersteht Unfall unbeschadet

Heikki Kovalainen hat beim Race of Champions in Düsseldorf einen heftigen Unfall unbeschadet überstanden. Der Finne touchierte die Mauer und prallte gegen die Streckenbegrenzung.

Heikki Kovalainen hatte bei seinem Unfall beim Race of Champions in Düsseldorf Glück im Unglück
© sid
Heikki Kovalainen hatte bei seinem Unfall beim Race of Champions in Düsseldorf Glück im Unglück

Formel-1-Pilot Heikki Kovalainen hat beim Race of Champions in Düsseldorf einen heftigen Unfall unbeschadet überstanden. Der Finne, der 2004 zu Beginn seiner Karriere die Veranstaltung gewonnen hatte, beschädigte bei einem Mauerkontakt die rechte Hinterradaufhängung seines Audi R8 und prallte danach mit hohem Tempo gegen die Streckenbegrenzung. Der Lotus-Pilot kam allerdings ebenso mit dem Schrecken davon wie seine Passagierin.

Am Samstagabend hatte bereits die frühere Rallye-Pilotin Michele Mouton für eine Schrecksekunde gesorgt. Die Mitausrichterin der Veranstaltung landete bei einer Demorunde mit ihrem früheren Audi Quattro S1 spektakulär auf dem Dach. Die Französin und ihre Beifahrerin blieben aber ebenfalls unverletzt.

Schumacher als Inspirationsquelle für Vettel

Bilder des Tages - 28. November
Das ist nicht der Number-One-Draft der Milwaukee Bucks aus dem Jahre 1953, sondern der Vortänzer der Seniorentanzgruppe. Trotz falscher Hüfte und dritter Zähne jubeln sie die Bucks zum Sieg
© Getty
1/7
Das ist nicht der Number-One-Draft der Milwaukee Bucks aus dem Jahre 1953, sondern der Vortänzer der Seniorentanzgruppe. Trotz falscher Hüfte und dritter Zähne jubeln sie die Bucks zum Sieg
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2811/anthony-allen-georgia-tech-yellow-jackets-milwaukee-bucks-mark-hughes-a-league-festival-of-speed-mark-webber.html
Verzweiflung am 18. Loch! Marc Farry überdenkt seine Berufswahl beim Handa Cup: "Ich hätte doch Lokomotivführer werden sollen!"
© Getty
2/7
Verzweiflung am 18. Loch! Marc Farry überdenkt seine Berufswahl beim Handa Cup: "Ich hätte doch Lokomotivführer werden sollen!"
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2811/anthony-allen-georgia-tech-yellow-jackets-milwaukee-bucks-mark-hughes-a-league-festival-of-speed-mark-webber,seite=2.html
Mark Webber lässt sich beim Festival of Speed von diesen weiblichen Geschöpfen trösten. Vettel ist zwar Weltmeister, aber der Australier hat gleich drei Frauen an seiner Seite
© Getty
3/7
Mark Webber lässt sich beim Festival of Speed von diesen weiblichen Geschöpfen trösten. Vettel ist zwar Weltmeister, aber der Australier hat gleich drei Frauen an seiner Seite
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2811/anthony-allen-georgia-tech-yellow-jackets-milwaukee-bucks-mark-hughes-a-league-festival-of-speed-mark-webber,seite=3.html
Vor der überschaubaren Fanmenge feiert sich Mark Hughes wie der Master of the Universe. Shrek (l.) muss sich vor Freude festhalten
© Getty
4/7
Vor der überschaubaren Fanmenge feiert sich Mark Hughes wie der Master of the Universe. Shrek (l.) muss sich vor Freude festhalten
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2811/anthony-allen-georgia-tech-yellow-jackets-milwaukee-bucks-mark-hughes-a-league-festival-of-speed-mark-webber,seite=4.html
Stuart Hooper (l.) von Bath sucht das Ei im Spiel gegen die London Wasps. Sein Kontrahent erleidet erste Anfälle von Klaustrophobie
© Getty
5/7
Stuart Hooper (l.) von Bath sucht das Ei im Spiel gegen die London Wasps. Sein Kontrahent erleidet erste Anfälle von Klaustrophobie
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2811/anthony-allen-georgia-tech-yellow-jackets-milwaukee-bucks-mark-hughes-a-league-festival-of-speed-mark-webber,seite=5.html
Michael Hill von den Victorian Bushrangers versucht's mit Multi-Tasking. Ball treffen und die Ratten der Lüfte bekämpfen
© Getty
6/7
Michael Hill von den Victorian Bushrangers versucht's mit Multi-Tasking. Ball treffen und die Ratten der Lüfte bekämpfen
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2811/anthony-allen-georgia-tech-yellow-jackets-milwaukee-bucks-mark-hughes-a-league-festival-of-speed-mark-webber,seite=6.html
Anthony Allen schüttelt seine prachtvolle Mähne nach seinem Touchdown für Georgia. Wie er unter dem Gewirr sehen konnte, wo die Endzone ist, muss noch geklärt werden
© Getty
7/7
Anthony Allen schüttelt seine prachtvolle Mähne nach seinem Touchdown für Georgia. Wie er unter dem Gewirr sehen konnte, wo die Endzone ist, muss noch geklärt werden
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/2811/anthony-allen-georgia-tech-yellow-jackets-milwaukee-bucks-mark-hughes-a-league-festival-of-speed-mark-webber,seite=7.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.