Racing Team Germany trennt sich von Tode

SID
Dienstag, 14.09.2010 | 13:44 Uhr
Racing Team Germany wirft Motorrad-Pilot Arne Tode zudem fehlende Teamfähigkeit vor
© sid
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Motorradfahrer Arne Tode wird künftig nicht mehr für das Racing Team Germany starten. Der Rennstall trennte sich wegen mangelnder Leistungen mit sofortiger Wirkung vom 25-Jährigen.

Das Racing Team Germany hat sich am Dienstag mit sofortiger Wirkung von seinem Motorrad-Piloten Arne Tode getrennt. Die Gesellschafter des Teams warfen dem 25-Jährigen, der in den bisherigen elf Moto2-WM-Rennen nur zwei Punkte einfahren konnte, mangelnde Leistungen und fehlende Teamfähigkeit vor.

"Es ist schade und unverständlich, dass Arne diese ihm gebotene sportliche Chance nicht genutzt hat. Eine Kommunikation innerhalb des Teams hat es bis zuletzt leider nie oder nur sehr vereinzelt gegeben. Ich bin enttäuscht, dass Arne sich nicht an die Regeln des Teams gehalten hat", sagte Teamchef Dirk Heidolf.

Weitere Unstimmigkeiten und der Druck der Partner und Sponsoren führten schließlich zu der Entscheidung, die Zusammenarbeit zu beenden.

Bereits am kommenden Wochenende im spanischen Aragon wird der 19-jährige Japaner Kazuki Watanabe in der Moto2-Klasse für das Heidolf-Team zum Einsatz kommen.

San Marino: Bradl mit bester Saisonleistung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung