Samstag, 18.09.2010

7. Saisonlauf der FIA-GT1-Weltmeisterschaft

Michael Bartels startet aus der ersten Reihe

Michael Bartels hat die Pole Position beim 7. Saisonlauf der FIA-GT1-Weltmeisterschaft in Portugal knapp verpasst. Bartels und Teamkollege Andrea Bertolini starten vom zweiten Platz.

Michael Bartels startet in Portugal von Rang zwei
© Getty
Michael Bartels startet in Portugal von Rang zwei

Spitzenreiter Michael Bartels startet beim 7. Saisonlauf der FIA-GT1-Weltmeisterschaft am Sonntag (16.25 Uhr MESZ) im portugiesischen Portimao aus der ersten Reihe von Platz zwei.

Im Qualifikationsrennen hatten Bartels und sein italienischer Teamkollege Andrea Bertolini in ihrem werksunterstützten Maserati MC12 einen Rückstand von 2,474 Sekunden auf die Nissan-Werksfahrer Michael Krumm/Peter Dumbreck (Reutlingen/Großbritannien), die erstmals von der Pole Position aus das einstündige Rennen in Angriff nehmen.

Hennerici/Margaritis folgen

Das Duo Marc Hennerici/Alex Margaritis (Mayen/Bonn) sorgte in einer vom DTM-Team Phoenix Racing eingesetzten Corvette auf Startplatz drei dafür, dass Sportwagen drei verschiedener Marken auf den ersten drei Startpositionen stehen.

In der Gesamtwertung haben Bartels/Bertolini nach 7 von 10 Läufen 26 Punkte Vorsprung (103:77) auf Thomas Mutsch (Bitburg/Ford), der sich mit seinem britischen Teamkollegen Richard Westbrook den fünften Startplatz sichern konnte. Hennerici ist mit 69 Zählern Gesamtvierter.

Motorrad: Cortese startet in Spanien von Platz zwei

Die Bilder des Tages - 18.September
Davis Cup: Doppelt hält besser - Lleyton Hewitt und Paul Hanley fegten ihre belgischen Gegner in Cairns klar vom Platz.
© Getty
1/5
Davis Cup: Doppelt hält besser - Lleyton Hewitt und Paul Hanley fegten ihre belgischen Gegner in Cairns klar vom Platz.
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1809/davis-cup-lleyton-hewitt-nrl-paul-hanley-wellenreiten-mitchell-pearce-sydney-roosters.pentrith-panthers-hawkes-bay-wellington.html
Rugby: Derb ging es zu beim ITM Cup zwischen den Wellington Union und Hawkes Bay. Nach hartem Kampf setzte sich Wellington mit 17:13 am Ende durch.
© Getty
2/5
Rugby: Derb ging es zu beim ITM Cup zwischen den Wellington Union und Hawkes Bay. Nach hartem Kampf setzte sich Wellington mit 17:13 am Ende durch.
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1809/davis-cup-lleyton-hewitt-nrl-paul-hanley-wellenreiten-mitchell-pearce-sydney-roosters.pentrith-panthers-hawkes-bay-wellington,seite=2.html
Die perfekte Welle - in Sydney erfreuten sich gestern einige Surfer des Bronte Beach an über drei Meter hohen Wellen
© Getty
3/5
Die perfekte Welle - in Sydney erfreuten sich gestern einige Surfer des Bronte Beach an über drei Meter hohen Wellen
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1809/davis-cup-lleyton-hewitt-nrl-paul-hanley-wellenreiten-mitchell-pearce-sydney-roosters.pentrith-panthers-hawkes-bay-wellington,seite=3.html
Rugby: Er kann ihn einfach nicht los lassen! Mitchell Pearce von den Sydney Roosters ist heiß begehrt bei seinem Gegner der Penrith Panthers.
© Getty
4/5
Rugby: Er kann ihn einfach nicht los lassen! Mitchell Pearce von den Sydney Roosters ist heiß begehrt bei seinem Gegner der Penrith Panthers.
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1809/davis-cup-lleyton-hewitt-nrl-paul-hanley-wellenreiten-mitchell-pearce-sydney-roosters.pentrith-panthers-hawkes-bay-wellington,seite=4.html
Da kann man schon mal abheben. Moses Lamidi vom Zweitligisten Rot-Weiß Oberhausen feiert sein viertes Saisontor
© Getty
5/5
Da kann man schon mal abheben. Moses Lamidi vom Zweitligisten Rot-Weiß Oberhausen feiert sein viertes Saisontor
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1809/davis-cup-lleyton-hewitt-nrl-paul-hanley-wellenreiten-mitchell-pearce-sydney-roosters.pentrith-panthers-hawkes-bay-wellington,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.