Motorsport

Cortese in Brünn Trainings-Achter

SID
Freitag, 13.08.2010 | 17:32 Uhr
Wurde bei seinem Heim-Grandprix am Sachsenring Dritter: Sandro Cortese
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Im ersten freien Training zum Großen Preis von Tschechien in Brünn ist Motorrad-Pilot Sandro Cortese auf Rang acht gefahren. Jonas Folger belegte am Ende Rang 13.

Motorrad-Pilot Sandro Cortese hat im ersten freien Training zum Großen Preis von Tschechien in Brünn den achten Platz belegt.

Der 20 Jahre alte Derbi-Pilot aus Berkheim war am Freitag 1,9 Sekunden langsamer als der Spanier Nicolas Terol (Aprilia), der in der 125er Klasse Bestzeit fuhr.

Jonas Folger (Schwindegg/Aprilia) fuhr auf den 13. Rang, Marcel Schrötter (Vilgertshofen/Honda) belegte den 17. Platz.

Tode auf Rang zehn

In der Moto2 war Arne Tode aus Glauchau (Suter) beim Training zum neunten WM-Lauf als Zehnter bester deutscher Starter.

Markenkollege Stefan Bradl (Zahling) kam auf Rang zwölf. Tagesschnellester war Moriwaki-Pilot Fonsi Nieto aus Spanien.

WM-Spitzenreiter Lorenzo lässt Konkurrenz hinter sich

WM-Spitzenreiter Jorge Lorenzo ließ in der Königsklasse MotoGP nach seinem Sieg beim letzten Rennen in Laguna Seca (USA) erneut die versammelte Konkurrenz hinter sich.

Der Yamaha-Pilot verwies seinen Landsmann Dani Pedrosa (Honda) und den Italiener Andrea Dovizioso (Honda) auf die Plätze. Titelverteidiger Valentino Rossi (Italien) fuhr mit seiner Yamaha auf den fünften Platz. Die MotoGP fährt in Brünn den zehnten WM-Lauf aus.

Sachsenring: Cortese auf dem Podium

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung