Motorrad-Pilot Cortese im Training Vierter

SID
Freitag, 27.08.2010 | 23:21 Uhr
Sandro Cortese absolvierte 2005 seine erste komplette Saison in der 125-cm³-Klasse
© sid
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Derbi-Pilot Sandro Cortese hat im ersten freien Training zum Großen Preis der USA in Indianapolis den vierten Platz belegt. Der 20-Jährige lag 0,377 Sekunden hinter der Bestzeit.

Motorrad-Pilot Sandro Cortese hat im ersten freien Training zum Großen Preis der USA in Indianapolis den vierten Platz belegt.

Der 20 Jahre alte Derbi-Pilot aus Berkheim war am Freitag 0,377 Sekunden langsamer als der Spanier Marc Marquez (Derbi), der in der 125er Klasse Bestzeit fuhr. Jonas Folger (Schwindegg/Aprilia) fuhr auf den 16. Rang, Marcel Schrötter (Vilgertshofen/Honda) belegte den 17. Platz.

Bradl belegt in der Moto2 Rang Sechs

In der Moto2 war Stefan Bradl aus Zahling (Suter) als Sechster bester deutscher Starter. Sein Markenkollege Arne Tode aus Glauchau kam auf Rang 25. Tagesschnellester war ebenfalls ein Suter-Pilot: Scott Redding aus Großbritannien.

WM-Spitzenreiter Jorge Lorenzo musste sich in der Königsklasse MotoGP geschlagen geben. Der spanische Yamaha-Pilot landete hinter dem Australier Casey Stoner (Ducati) nur auf Rang zwei. Dritter wurde in Nicky Hayden (USA) ebenfalls ein Ducati-Fahrer.

Moto2: Ranseder neuer Teamkollege von Bradl

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung