Motorsport

Dolderer Trainingszweiter bei Red Bull Air Race

SID
Donnerstag, 05.08.2010 | 16:03 Uhr
Matthias Dolderer startet seit 2009 in der höchsten Motorkunstflugklasse Red Bull Air Race
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
Premiership
Saracens -
Wasps

Matthias Dolderer hat beim Heimspiel in der Red Bull Air Race-WM auf dem EuroSpeedway Lausitz einen Auftakt nach Maß gefeiert. Der Allgäuer wurde im ersten Trainingslauf Zweiter.

Einen Auftakt nach Maß erwischte Matthias Dolderer aus Tannheim bei seinem Heimspiel in der Red Bull Air Race-Weltmeisterschaft.

Der Pilot aus dem Allgäu musste im ersten von vier Trainingsdurchgängen des letzten Saisonlaufes über dem EuroSpeedway Lausitz lediglich Weltmeister Paul Bonhomme aus Großbritannien den Vortritt lassen.

"Fehlerfreier" Flug von Dolderer

"Daran könnte ich mich gewöhnen. Ich hatte Spaß und bin fehlerfrei geflogen", sagte der 39-jährige Dolderer, der als Erster überhaupt mit einem Flugzeug auf der Rennstrecke landete.

Das Qualifying beginnt am Samstag um 14.00 Uhr. Das Hauptrennen startet am Sonntag um 14.00 Uhr.

Motorsport: Alle News im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung