Samstag, 28.08.2010

GP2-Rennen in Spa

Vietoris in der GP2 wieder ohne Punkte

GP2-Pilot Christian Vietoris blieb in Spa ohne Punkte. Nach seiner Rückstufung in der Startaufstellung vom fünften auf den achten Platz fiel Vietoris im Rennen auf Rang elf zurück.

Für Christian Vietoris war es die 11. Nullnummer im 15. Rennen
© Getty
Für Christian Vietoris war es die 11. Nullnummer im 15. Rennen

Nach seinen beiden zweiten Plätzen von Budapest ist GP2-Pilot Christian Vietoris beim Rennen in Spa wieder einmal leer ausgegangen.

Nachdem er in der Startaufstellung nachträglich vom fünften auf den achten Platz zurückgestuft worden war, wurde Vietoris am Samstag im Rennen noch bis auf Platz elf durchgereicht. Es war die 11. Nullnummer im 15. Rennen.

An der Spitze dagegen fährt der Venezolaner Pastor Maldonado scheinbar unaufhaltsam dem Titel entgegen. Zum sechsten Mal in Folge gewann er das Hauptrennen am Samstag und baute seinen Vorsprung in der Gesamtwertung vor dem Mexikaner Sergio Perez mit jetzt 87 Punkten auf 34 Zähler aus.

Perez (53) kam in Spa nur auf Rang sieben. Der Gesamtdritte, Vietoris-Teamkollege Dani Clos aus Spanien (43), ging nach einem Unfall in der ersten Runde ganz leer aus.

Alle News und Infos zum Motorsport

Bilder des Tages: 28. August
Ab durch die Mitte muss beim Rugby das Motto für Tu Umaga-Marshall von Canterbury lauten. Mit spektakulärem Einsatz versucht Auckland, Marshall zu stoppen.
© Getty
1/6
Ab durch die Mitte muss beim Rugby das Motto für Tu Umaga-Marshall von Canterbury lauten. Mit spektakulärem Einsatz versucht Auckland, Marshall zu stoppen.
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/2808/bdt-2808-rugby-anthony-tupou-new-orleans-saints-nfl-isaka-cernak-baltimore.html
Gilt so eine Trikotfarbe als psychologische Kriegsführung? Isaka Cernak feiert auf jeden Fall ein Tor im A-League-Spiel zwischen North Queensland Fury und Adelaide United
© Getty
2/6
Gilt so eine Trikotfarbe als psychologische Kriegsführung? Isaka Cernak feiert auf jeden Fall ein Tor im A-League-Spiel zwischen North Queensland Fury und Adelaide United
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/2808/bdt-2808-rugby-anthony-tupou-new-orleans-saints-nfl-isaka-cernak-baltimore,seite=2.html
Die New Orleans Saints haben schon wieder Grund zum Feiern. Der aktuelle Super-Bowl-Champion schlägt in der NFL-Preseason die San Diego Chargers mit 36:21
© Getty
3/6
Die New Orleans Saints haben schon wieder Grund zum Feiern. Der aktuelle Super-Bowl-Champion schlägt in der NFL-Preseason die San Diego Chargers mit 36:21
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/2808/bdt-2808-rugby-anthony-tupou-new-orleans-saints-nfl-isaka-cernak-baltimore,seite=3.html
Kyle Busch zeigt wie Rennfahrer feiern: Er hat soeben die Camping World Truck Series gewonnen!
© Getty
4/6
Kyle Busch zeigt wie Rennfahrer feiern: Er hat soeben die Camping World Truck Series gewonnen!
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/2808/bdt-2808-rugby-anthony-tupou-new-orleans-saints-nfl-isaka-cernak-baltimore,seite=4.html
Ganz synchrone Sache beim Baseball: Die Baltimore Orioles feiern einen 3:1-Sieg über die Los Angeles Angels
© Getty
5/6
Ganz synchrone Sache beim Baseball: Die Baltimore Orioles feiern einen 3:1-Sieg über die Los Angeles Angels
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/2808/bdt-2808-rugby-anthony-tupou-new-orleans-saints-nfl-isaka-cernak-baltimore,seite=5.html
Zum Abschluss nochmal Rugby: Anthony Tupou von den Cronulla Sharks lernt die Herzlichkeit der Gold Coast Titans kennen
© Getty
6/6
Zum Abschluss nochmal Rugby: Anthony Tupou von den Cronulla Sharks lernt die Herzlichkeit der Gold Coast Titans kennen
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/2808/bdt-2808-rugby-anthony-tupou-new-orleans-saints-nfl-isaka-cernak-baltimore,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.